Deutscher Bildungsserver, Stichwort: DEUTSCH http://www.bildungsserver.de/ Das Informationsportal zum deutschen föderalen Bildungswesen.Newsfeed zum Stichwort "DEUTSCH" de Deutscher Bildungsserver, Stichwort: DEUTSCH http://www.bildungsserver.de/icons/dbs_logo.png http://www.bildungsserver.de/?&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Der aktuelle DBS Newsletter Nr. 15/2018 ist online! https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59722&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Wed, 15 Aug 2018 09:54:54 +0200 Die Newsletter-Ausgabe Nr. 15/2018 des Deutschen Bildungsservers steht ab jetzt online zur Verfügung. Geflüchtet. Zu Hause in Deutschland, daheim in Syrien - mit Unterrichtsmaterialien https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59717&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 09 Aug 2018 11:27:19 +0200 Abdullah kommt aus Syrien. Er ist 16, als er aus seinem Heimatort Ar-Raqqa flieht. Sein älterer Bruder wurde verschleppt, sein Vater bei einem Bombenangriff getötet. Weil die Bedrohung immer größer wurde, stattete seine Familie ihn mit Geld aus. Abdullah schlug sich nach Deutschland durch. In einem Jugendheim findet er Sicherheit und ein neues Zuhause. Doch das Ankommen ist nicht leicht: Hautnah erlebt Abdullah, dass Flüchtlinge wie er als "Islamratten" beschimpft werden. Ständig spürt er misstrauische Blicke. Doch er bekommt auch immer wieder freundliche Hilfe, die ihm Hoffnung gibt. Hoffnung auf seine Zukunft in Deutschland, in einer Welt ohne Krieg.  Deutschlandweite Beratungsstellen-Suche bei bke.de https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59711&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 09 Aug 2018 08:11:45 +0200 Auf diesem Portal können Eltern und Kinder nach einer Beratungsstelle in ihrer Nähe suchen. AusbildungWeltweit - BMBF-Pilotprojekt für weltweite Auslandsaufenthalte in der Berufsbildung https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59703&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Mon, 06 Aug 2018 10:56:02 +0200 Im Rahmen des Pilotprojekts AusbildungWeltweit werden Auslandsaufenthalte für Auszubildende und Ausbilder gefördert. Im Mittelpunkt der Förderaktivitäten stehen Auslandsaufenthalte von Auszubildenden als Bestandteil ihrer dualen Ausbildung, die zusätzliches Wissen, Fertigkeiten und Kompetenzen vermitteln. Mit Auslandsaufenthalten von Ausbilderinnen und Ausbildern so wie Verantwortlichen für die Berufsbildung in nichtschulischen Einrichtungen wird die Fortbildung des Bildungspersonals in Fragen der beruflichen Bildung gefördert, die Job Shadowing, Praktika und eigene Ausbildungstätigkeit umfasst.Bei Bedarf können vorbereitende Besuche zu bereits identifizierten Partnereinrichtungen finanziert werden. Zielländer sind Länder, die nicht an dem EU-Bildungsprogramm ERASMUS+ teilnehmen. Derzeit sind zwei Förderrunden geplant. Fristen für die Antragstellung laufen voraussichtlich bis September 2018 bzw. Februar 2019, der Durchführungzeitraum ist jeweils für ein Jahr ab zwei Monaten nach Fristende vorgesehen.Das BMBF-Pilotprojekt wird durchgeführt von der Informations- und Beratungsstelle für Auslandsaufenthalte in der beruflichen Bildung (IBS) in der Nationalen Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung (NA beim BIBB). Psychomotorische Sprachentwicklungsförderung in der frühen Kindheit https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59679&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Wed, 01 Aug 2018 08:42:28 +0200 Die Vernetzung der sprachlichen Entwicklung mit weiteren kindlichen Entwicklungsbereichen wie Bewegung, Wahrnehmung oder Kognition lässt sich es sinnvoll erscheinen, die Sprachförderung im Rahmen der Bildungsplanung als Querschnittsaufgabe im Kindergarten bzw. Kinderkrippe integrieren. Im Rahmen des Projektes wird versucht auf folgende Fragen zu beantworten:  Wie entwickelt sich psychomotorisch geförderte Kleinkinder im Vergleich zu einer nicht geförderten Kontrollgruppe im Zeitraum eines halben Jahres sprachlich? Wie wirken sich unterschiedlich akzentuierte Interventionsprogramme "Zwergensprache" und "Markenzeichen Bewegungskita" auf den Spracherwerb aus? Dazu wird in einem klassischen Design einer Interventionsstudie mit Sprachüberprüfungen zu zwei Zeitpunkten gearbeitet. IDeA-Projekt META-EF TRAIN: Förderung der kognitiven und akademischen Entwicklung: Metakognitives exekutives Kontrolltraining bei Kindern aus Familien mit niedrigem sozioökonomischem Status https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59676&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Wed, 01 Aug 2018 08:22:07 +0200 Das IDeA-Forschungsprojekt META-EF TRAIN untersucht (10/2016-09/2019) die Effekte metakognitiven Trainings exekutiver Kontrollfunktionen bei Kindern mit niedrigem sozioökonomischen Status. Von besonderem Interesse sind dabei Effekte auf schulische Fähigkeiten. Es werden Kinder aus Deutschland und Schottland in zwei Altersgruppen (4-6 und 8-10 Jahre) untersucht, um festzustellen, ob es Entwicklungsphasen gibt, in denen kognitive Trainings besonders effizient sind. FRISCH - FRühe Inklusion beim SCHriftspracherwerb https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59675&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Wed, 01 Aug 2018 08:21:22 +0200 In der Interventionsstudie der Universität Hildesheim (01.08.2017-31.07.2020) wird untersucht, in welcher Weise zum einen eine Förderung der phonologischen Bewusstheit im letzten Kindergartenjahr und zum anderen eine Anlehnung des Anfängerunterrichts in Deutsch an das Konzept der lautgetreuen Lese-Rechtschreibförderung nach Reuter-Liehr dazu beitragen, allen Kindern den Einstieg in die Schriftsprache zu ermöglichen. Offensive Bildung - Gesamtevaluation. Quantitative Analysen zu den Auswirkungen der Offensiven Bildung auf die pädagogische Arbeit in Kindertageseinrichtungen. https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59673&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Wed, 01 Aug 2018 08:20:20 +0200 Ziel des Projekts (Mai 2011-Januar 2012) war die Überprüfung der langfristigen Wirkungen, der Qualitätssicherung und nachhaltigen Verankerung der erworbenen Kompetenzen in der pädagogischen Alltagspraxis der Initiative Offensive Bildung. Dafür wurde eine projekt-, träger- und einrichtungsübergreifende Abschlusserhebung in Form einer schriftlichen Befragung durchgeführt, die sich an alle Leitungs- und Fachkräfte in den beteiligten Kindertagesstätten richtete. Aus dem Material wurden Erkenntnisse über die konkreten Möglichkeiten zur Förderung der Qualitätsentwicklung, der Professionalisierung sowie Stärkung frühkindlicher Bildungsprozesse in Kindertagesstätten generiert. Diese abschließende Gesamtevaluation umfasst eine schriftliche Befragung von ca. 1.200 Fachkräften, insg. 204 Einrichtungen.  Offensive Bildung - Gesamtevaluation. Quantitative Analysen zu den Auswirkungen der Offensiven Bildung auf die pädagogische Arbeit in Kindertageseinrichtungen. https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59673&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Wed, 01 Aug 2018 08:20:20 +0200 Ziel des Projekts (Mai 2011-Januar 2012) war die Überprüfung der langfristigen Wirkungen, der Qualitätssicherung und nachhaltigen Verankerung der erworbenen Kompetenzen in der pädagogischen Alltagspraxis der Initiative Offensive Bildung. Dafür wurde eine projekt-, träger- und einrichtungsübergreifende Abschlusserhebung in Form einer schriftlichen Befragung durchgeführt, die sich an alle Leitungs- und Fachkräfte in den beteiligten Kindertagesstätten richtete. Aus dem Material wurden Erkenntnisse über die konkreten Möglichkeiten zur Förderung der Qualitätsentwicklung, der Professionalisierung sowie Stärkung frühkindlicher Bildungsprozesse in Kindertagesstätten generiert. Diese abschließende Gesamtevaluation umfasst eine schriftliche Befragung von ca. 1.200 Fachkräften, insg. 204 Einrichtungen.  Alpen-Award "Alpen meets Modern" https://www.bildungsserver.de/wettbewerb.html?wettbewerbe_id=3526&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Tue, 07 Aug 2018 12:19:45 +0200 Traditionen sind ein wichtiges Gut einer jeden Kultur. Viele deutsche Bräuche gelten inzwischen aber als unmodern, überholt und verstaubt. Der Wettbewerb „Alpen meets modern“ möchte das ändern und ruft alle Kreativen auf: Verpasst alten Traditionen einen neuen Anstrich! Zeitgenössische Trends und alte Traditionen lassen sich nicht verbinden? Der Wettbewerb möchte genau das Gegenteil beweisen. Ob mit einem Gedicht, Songtext, Foto oder Design: Durch die beiden Kategorien „Musik“ und „Kunst“ wird allen Interessierten eine freie Interpretation des Themas gelassen. Zu gewinnen gibt es folgende Preisgelder: Platz 1: 3.000 Euro Platz 2: 1500 Euro Platz 3: 500 Euro Alle Einsendungen werden nach Ablauf des Einsendeschlusses am 31. Oktober von einer Fachjury beurteilt. Mit dabei sind unter anderem: Prof. Philipp Ahner vom Landeszentrum für Musik-Design Pädagogik, Jens May von Antenne Thüringen und die Künstlerin Christina Paetsch. Viel Spaß beim Teilnehmen! Alpen-Award "Alpen meets Modern" https://www.bildungsserver.de/wettbewerb.html?wettbewerbe_id=3526&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Tue, 07 Aug 2018 12:19:45 +0200 Traditionen sind ein wichtiges Gut einer jeden Kultur. Viele deutsche Bräuche gelten inzwischen aber als unmodern, überholt und verstaubt. Der Wettbewerb „Alpen meets modern“ möchte das ändern und ruft alle Kreativen auf: Verpasst alten Traditionen einen neuen Anstrich! Zeitgenössische Trends und alte Traditionen lassen sich nicht verbinden? Der Wettbewerb möchte genau das Gegenteil beweisen. Ob mit einem Gedicht, Songtext, Foto oder Design: Durch die beiden Kategorien „Musik“ und „Kunst“ wird allen Interessierten eine freie Interpretation des Themas gelassen. Zu gewinnen gibt es folgende Preisgelder: Platz 1: 3.000 Euro Platz 2: 1500 Euro Platz 3: 500 Euro Alle Einsendungen werden nach Ablauf des Einsendeschlusses am 31. Oktober von einer Fachjury beurteilt. Mit dabei sind unter anderem: Prof. Philipp Ahner vom Landeszentrum für Musik-Design Pädagogik, Jens May von Antenne Thüringen und die Künstlerin Christina Paetsch. Viel Spaß beim Teilnehmen! Fachtagung „Digitales Lernen in Grundbildung und Integration“ https://www.bildungsserver.de/veranstaltung.html?veranstaltungen_id=29802&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Tue, 14 Aug 2018 08:51:48 +0200 Im Herbst geht das neue Lernportal des Deutschen Volkshochschul-Verbandes online. Das nehmen wir zum Anlass, uns mit den didaktischen und technischen Grundlagen guter digitaler Lernangebote sowie den Erfolgsfaktoren computergestützten Lernens zu beschäftigen. Unser besonderes Interesse gilt dabei dem Potenzial des digitalen Lernens im Kontext Integration, Zweitsprachenlernen und Grundbildung. Unter der oben angegebenen URL finden Sie unter anderem das ausführliche Programm. Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenlos. Die Anmeldung ist von der oben angegebenen URL aus bis zum 01.10.2018 online möglich. Psychologie gestaltet - 51. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie https://www.bildungsserver.de/veranstaltung.html?veranstaltungen_id=29787&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 02 Aug 2018 11:13:02 +0200 Unter dem Kongressmotto Psychologie gestaltet wird in diesem Jahr die Bedeutung der wissenschaftlichen Psychologie für die Bewältigung individueller und gesellschaftlicher Herausforderungen in den Mittelpunkt gestellt. Wir freuen uns auf zahlreiche Beitragseinreichungen aus allen Gebieten der psychologischen Forschung. Dabei wollen wir das Konzept der bereits in Leipzig angebotenen Hot Topic-Veranstaltungen auch in Frankfurt fortführen. In Zusammenarbeit mit den Fachgruppen der DGPs haben wir eine Vielfalt von aktuellen Themen aus allen Teilbereichen der Psychologie ausgewählt. Zu diesen Themen konnten wir international renommierte Key Note Speaker gewinnen und organisieren hochkarätig besetzte Symposien. Auch Sie als Teilnehmende sind herzlich eingeladen, Symposien zu diesen hochaktuellen Themen einzureichen. Alle Veranstaltungen zu den Hot Topics werden, wie bereits 2016, ausschließlich in englischer Sprache stattfinden. Zudem möchten wir in Frankfurt neue, innovative Veranstaltungsformate vorstellen. So wird es neben den klassischen (analogen) Posterpräsentationen digitale Postersessions geben, die den Referierenden zusätzliche Präsentationsoptionen ermöglichen. Darüber hinaus laden wir Sie ein, interaktive Foren anzumelden, in dem Praxisprobleme oder geplante umfangreiche Forschungsvorhaben diskutiert werden können. 16. Arbeitstagung der „Konferenz der Einrichtungen für Frauen- und Geschlechterstudien im deutschsprachigen Raum (KEG)" https://www.bildungsserver.de/veranstaltung.html?veranstaltungen_id=29778&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 26 Jul 2018 12:01:08 +0200 Die nächste Arbeitstagung der „Konferenz der Einrichtungen für Frauen- und Geschlechterstudien im deutschsprachigen Raum (KEG)" bietet wieder die Möglichkeit, inhaltliche und hochschulpolitisch brisante Entwicklungen in den Gender Studies mit Fachkolleg/inn/en zu erörtern. Anhaltendes Grundanliegen der KEG ist der qualifizierte Erfahrungsaustausch zwischen den institutionalisierten Einrichtungen im deutschsprachigen Raum. Er soll zur diagnostischen Sicht auf Trends und Fallen der Hochschulentwicklung verhelfen und dazu beitragen, Formen und Strategien der Institutionalisierung zu reflektieren und weiter zu entwickeln. Auf der Arbeitstagung diskutieren die Teilnehmer/innen in Arbeitsgruppen zu ausgewählten Themen. Die Anmeldung ist von der oben angegebenen URL aus online möglich. Tagung der deutschen Universitätssammlungen: Knotenpunkte – Universitätssammlungen und ihre Netzwerke https://www.bildungsserver.de/veranstaltung.html?veranstaltungen_id=29774&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 26 Jul 2018 09:04:10 +0200 Die diesjährige Sammlungstagung nimmt unter dem Titel „Knotenpunkte – Universitätssammlungen und ihre Netzwerke“ die Beziehungsgeflechte von Sammlungen und die unterschiedlichen Perspektiven auf ihre Objekte in den Blick – historisch, aber auch auf die Gegenwart bezogen.  Dies wird in Einzelvorträgen behandelt und Gegenstand von vertiefenden Workshops sein, in denen die Teilnehmer*innen intensiv gemeinsam an einzelnen Aspekten arbeiten, innovative Methoden erproben und Praxisbeispiele diskutieren. Ein wichtiger Programmpunkt ist zudem ein Poster-Slam, bei dem – ausgehend von einem zusammenfassenden Poster –  in sehr knapper Form aktuelle Projekte mit Bezug zum Tagungsthema präsentiert werden; ergänzend werden die Poster in einer Ausstellung gezeigt. Tagung der deutschen Universitätssammlungen: Knotenpunkte – Universitätssammlungen und ihre Netzwerke https://www.bildungsserver.de/veranstaltung.html?veranstaltungen_id=29774&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 26 Jul 2018 09:04:10 +0200 Die diesjährige Sammlungstagung nimmt unter dem Titel „Knotenpunkte – Universitätssammlungen und ihre Netzwerke“ die Beziehungsgeflechte von Sammlungen und die unterschiedlichen Perspektiven auf ihre Objekte in den Blick – historisch, aber auch auf die Gegenwart bezogen.  Dies wird in Einzelvorträgen behandelt und Gegenstand von vertiefenden Workshops sein, in denen die Teilnehmer*innen intensiv gemeinsam an einzelnen Aspekten arbeiten, innovative Methoden erproben und Praxisbeispiele diskutieren. Ein wichtiger Programmpunkt ist zudem ein Poster-Slam, bei dem – ausgehend von einem zusammenfassenden Poster –  in sehr knapper Form aktuelle Projekte mit Bezug zum Tagungsthema präsentiert werden; ergänzend werden die Poster in einer Ausstellung gezeigt.