Deutscher Bildungsserver, Stichwort: DEUTSCH http://www.bildungsserver.de/ Das Informationsportal zum deutschen föderalen Bildungswesen.Newsfeed zum Stichwort "DEUTSCH" de Deutscher Bildungsserver, Stichwort: DEUTSCH http://www.bildungsserver.de/icons/dbs_logo.png http://www.bildungsserver.de/?&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg derdieDaF-Portal https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=60018&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Fri, 14 Dec 2018 07:44:16 +0100 Der Ernst Klett Sprachen Verlag hat ein umfangreiches, aktuelles, kostenloses Angebot für alle, die Deutsch (DaF/DaZ) unterrichten. Dieses internationale DaF-/DaZ-Portal unterstützt Lehrende in ihrer Unterrichtsvorbereitung: jeden Tag kostenlose Unterrichtsideen, Unterrichtsmaterial zum Download, Niveau-Check mit dem Language Level Evaluator (LLE) und vieles mehr. Zur vollständigen Nutzung der Angebote ist eine Registrierung erforderlich. derdieDaF-Jobbörse https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=60017&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 13 Dec 2018 16:04:42 +0100 Stellenangebote und Stellengesuche für Lehrkräfte im Bereich Deutsch als Fremdsprache. Der aktuelle DBS Newsletter Nr. 23/2018 ist online! https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=60016&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Wed, 12 Dec 2018 14:02:19 +0100 Die Newsletter-Ausgabe Nr. 23/2018 des Deutschen Bildungsservers steht ab jetzt online zur Verfügung. Deutsch-moldauische Plattform „Europa im Blick“ https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=60015&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Wed, 12 Dec 2018 11:17:30 +0100 Mehr als 20 Journalistinnen und Journalisten aus Deutschland und der Republik Moldau präsentieren ihre Recherchen zu den Themen deutsch-moldauische Beziehungen, Europäische Nachbarschaftspolitik und zivilgesellschaftliche Zusammenarbeit. Neben Artikeln sind auch Podcasts, Interviews und Filme abrufbar. Die Plattform bietet vielfältige Einblicke in die Beziehungen zwischen beiden Staaten und ihrer Zivilgesellschaften – etwa in die moldauischen Parlamentswahlen im Februar 2019, den Brain-drain, die Korruptionsprävention und die street art in beiden Ländern. Die Beiträge sind in Zusammenarbeit der Journalistinnen und Journalisten beider Länder entstanden. Im Rahmen des Projekts „Europa im Blick – deutsch-moldauisches Journalistennetzwerk geht online!“ nahmen die Journalistinnen und Journalisten an Recherchereisen in das jeweilige Partnerland teil. Die Plattform stellt die Rechercheergebnisse nun der Öffentlichkeit vor und bietet zudem die Möglichkeit, mit den Journalistinnen und Journalisten in Kontakt zu treten. Sie wird durch die moldauische Medien-NGO und unseren Partner, das Center for Independent Journalism, weiter gepflegt. Das Projekt wird durch das Auswärtige Amt im Rahmen des „Programms zum Ausbau der Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft in den Ländern der Östlichen Partnerschaft und Russland“ gefördert. Die Novemberrevolution 1918/1919 in Deutschland https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59988&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Tue, 04 Dec 2018 14:12:55 +0100 Die in diesem Manuskript gebündelten Beiträge zur Novemberrevolution 1918/1919 versuchen die Bedeutung dieses geschichtlichen Ereignisses herauszuarbeiten: Die Märzrevolution 1848 hatte sich gegen Fürstenwillkür und Absolutismus in den damaligen deutschen Kleinstaaten gerichtet. Erreicht wurde dieses Anliegen jedoch erst im Ergebnis der November-Revolution 1918... Die Arbeiterbewegung im 19. und 20. Jahrhundert bei bpb.de https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59982&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Tue, 04 Dec 2018 11:15:07 +0100 Auf dem Portal des Bundeszentrale für politische Bildung beschreibt Anja Kruke die lange Geschichte der Arbeiterbewegung, dessen  erste Lebenszeichen sich bereits in den 1830er Jahren zeigten: Der wirtschaftliche Umbruch der industriellen Revolution wurde auch in den deutschen Ländern spürbar und die Verschiebung der sozialen Verhältnisse begann... Rosa Luxemburg: Symbolfigur der Freiheit und Gleichheit - bei geolino.de https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59981&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Tue, 04 Dec 2018 10:59:07 +0100 Das Portal geolino.de gibt für Kinder und Jugendliche einen ausführlichen Abriss des eindrucksvollen Lebenswegs von Rosa Luxemburg.  Steckbrief der Rosa Luxemburg https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59980&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Tue, 04 Dec 2018 13:41:57 +0100 "Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für die Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden, sich zu äußern..." Rosa Luxemburg trat für einen demokratischen Sozialismus ein. Auf der einen Seite grenzte sie sich vom Reformismus ab, dem die Mehrheit der SPD zustimmte – sie wollte Veränderungen durch Revolution, nicht durch Reformen. Auf der anderen Seite kritisierte sie auch den Leninismus. Das Volk sollte bestimmen und nicht einige wenige. Sie war für allgemeine Wahlen und für die Pressefreiheit.   Steckbrief der Rosa Luxemburg https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59980&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Tue, 04 Dec 2018 13:41:57 +0100 "Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für die Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden, sich zu äußern..." Rosa Luxemburg trat für einen demokratischen Sozialismus ein. Auf der einen Seite grenzte sie sich vom Reformismus ab, dem die Mehrheit der SPD zustimmte – sie wollte Veränderungen durch Revolution, nicht durch Reformen. Auf der anderen Seite kritisierte sie auch den Leninismus. Das Volk sollte bestimmen und nicht einige wenige. Sie war für allgemeine Wahlen und für die Pressefreiheit.   Land schreibt Zukunft https://www.bildungsserver.de/wettbewerb.html?wettbewerbe_id=3546&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Fri, 30 Nov 2018 08:14:17 +0100 Wie attraktiv ist der ländliche Raum für das nachhaltige Leben und Arbeiten? Wie stärken Menschen auf dem Land die Regionalkultur ihrer Heimat? Der Rat für Nachhaltige Entwicklung sucht innovative Projekte und Ideen über den Ideenwettbewerb „Land schreibt Zukunft“ des Fonds Nachhaltigkeitskultur. Willkommen sind Denkanstöße und Zukunftsskizzen aus der Vor-Ort-Perspektive (etwa „Mein Land im Jahr 2030“) ebenso wie Überlegungen zur Ausweitung konkreter, beispielgebender Projekte der Nachhaltigkeitskultur. Kategorien sind: Wertschöpfung & nachhaltiges Wirtschaften, Tourismus, Gesellschaftlicher Wandel, Bildung und Öffentliche Verwaltung. Bewerben können sich gemeinnützige Akteure, also zum Beispiel Vereine, Stiftungen, Verbände und Körperschaften des öffentlichen Rechts, wie zum Beispiel Schulen, Kindergärten und Gebietskörperschaften. Land schreibt Zukunft https://www.bildungsserver.de/wettbewerb.html?wettbewerbe_id=3546&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Fri, 30 Nov 2018 08:14:17 +0100 Wie attraktiv ist der ländliche Raum für das nachhaltige Leben und Arbeiten? Wie stärken Menschen auf dem Land die Regionalkultur ihrer Heimat? Der Rat für Nachhaltige Entwicklung sucht innovative Projekte und Ideen über den Ideenwettbewerb „Land schreibt Zukunft“ des Fonds Nachhaltigkeitskultur. Willkommen sind Denkanstöße und Zukunftsskizzen aus der Vor-Ort-Perspektive (etwa „Mein Land im Jahr 2030“) ebenso wie Überlegungen zur Ausweitung konkreter, beispielgebender Projekte der Nachhaltigkeitskultur. Kategorien sind: Wertschöpfung & nachhaltiges Wirtschaften, Tourismus, Gesellschaftlicher Wandel, Bildung und Öffentliche Verwaltung. Bewerben können sich gemeinnützige Akteure, also zum Beispiel Vereine, Stiftungen, Verbände und Körperschaften des öffentlichen Rechts, wie zum Beispiel Schulen, Kindergärten und Gebietskörperschaften. Sprachbildung und DaZ-Förderung, Konzepte zur Planung und Umsetzung von sprachbewusstem Fachunterricht in sprachlich heterogenen Klassen https://www.bildungsserver.de/veranstaltung.html?veranstaltungen_id=30105&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 29 Nov 2018 12:38:50 +0100 Während der eintägigen Veranstaltung, die zugleich als Fachtagung und als akkreditierte Lehrkräftefortbildung konzipiert ist, sollen Strategien und konkrete didaktisch-methodische Konzepte vorgestellt und diskutiert werden, die auf den Umgang mit sprachlicher Heterogenität vorbereiten. Expert*innen in den Bereichen sprachsensibler Fachunterricht wie Julia Ricart Brede, Udo Ohm, Josef Leisen, Magdalena Michalak, Sven Oleschko und Tanja Fohr gewähren im Rahmen von Vorträgen und Workshops Einblicke in aktuelle Forschungsergebnisse und konkrete Unterrichtsszenarien rund um die sprachbewusste Vermittlung von fachlichen Lerngegenständen. Ein Praxisforum zur Lehrerbildung bietet zusätzliche Diskussionsmöglichkeiten für alle Beteiligten. Die Veranstaltung ist nach §65 Hessisches Lehrerbildungsgesetz von der Hessischen Lehrkräfteakademie akkreditiert. Vienna Calling: MaharaHui DACH 2018 Barcamp https://www.bildungsserver.de/veranstaltung.html?veranstaltungen_id=30098&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Wed, 28 Nov 2018 14:49:44 +0100 Bei dieser Unkonferenz stehen die Interessen der Teilnehmenden im Mittelpunkt. Jede/r kann Themen anbieten, anfragen und so die Veranstaltung mitgestalten. Außerdem stehen im Rahmen der zweitägigen Veranstaltung anregende Keynotes von Josef Buchner, Hochschullehrer an der Pädagogischen Hochschule St. Gallen, und Dieter Omert, Leiter Bildungswesen, Audi AG Ingolstadt, auf dem Programm.Österreichische Lehrkräfte können die Veranstaltung als Fortbildung buchen. 12. Geschichtsmesse 2019: Was heißt hier Demokratie? Deutschland und Europa 30 Jahre nach dem Mauerfall https://www.bildungsserver.de/veranstaltung.html?veranstaltungen_id=30044&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Fri, 16 Nov 2018 11:26:07 +0100 Die Geschichtsmesse ist eine jährlich stattfindende Veranstaltung, die jeweils einem Thema der deutsch-deutschen Geschichte im europäischen Kontext gewidmet ist und zählt jährlich mehr als 300 Besucherinnen und Besucher. Sie vertreten deutschlandweit Kulturämter, Schulen und Bildungseinrichtungen aller Art. Auf der dreitägigen Veranstaltung können eigene Projekte und Initiativen vorgestellt werden. Ziel der Tagung ist es, eine möglichst breite, öffentliche Auseinandersetzung mit der jüngsten deutschen Zeitgeschichte zu befördern. Das Programm zur Geschichtsmesse und den Anmeldebogen mit allen wichtigen Informationen finden Sie unter www.geschichtsmesse.de.Anmeldungen sind bis zum 4. Januar 2019 möglich. 24. Deutscher Präventionstag https://www.bildungsserver.de/veranstaltung.html?veranstaltungen_id=30017&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Tue, 06 Nov 2018 09:11:11 +0100 Der Deutsche Präventionstag ist der weltweit größte Jahreskongress speziell für das Arbeitsgebiet der Kriminalprävention sowie angrenzender Präventionsbereiche. Er bietet eine internationale Plattform zum interdisziplinären Informations- und Erfahrungsaustausch in der Prävention. Der 24. Deutsche Präventionstag findet unter dem Motto "Prävention & Demokratieförderung" statt. Ab dem 19.11.2018 können Sie sich von der oben angegebenen URL aus online für die Kongressteilnahme anmelden. 24. Deutscher Präventionstag https://www.bildungsserver.de/veranstaltung.html?veranstaltungen_id=30017&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Tue, 06 Nov 2018 09:11:11 +0100 Der Deutsche Präventionstag ist der weltweit größte Jahreskongress speziell für das Arbeitsgebiet der Kriminalprävention sowie angrenzender Präventionsbereiche. Er bietet eine internationale Plattform zum interdisziplinären Informations- und Erfahrungsaustausch in der Prävention. Der 24. Deutsche Präventionstag findet unter dem Motto "Prävention & Demokratieförderung" statt. Ab dem 19.11.2018 können Sie sich von der oben angegebenen URL aus online für die Kongressteilnahme anmelden.