Deutscher Bildungsserver http://www.bildungsserver.de/ Das Informationsportal zum deutschen föderalen Bildungswesen. de Deutscher Bildungsserver http://www.bildungsserver.de/icons/dbs_logo.png http://www.bildungsserver.de/?&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Ma.t.che.s. - Make the chemistry sexy https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59725&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 16 Aug 2018 18:10:17 +0200 Ma.t.che.s. ist ein von der Europäischen Kommission im Rahmen des ERASMUS+ - Programms gefördertes Projekt mit dem Ziel, die Attraktivität von Chemie als Schulfach zu erhöhen. Auf der Homepage finden sich verschiedene Materialien (Vorschläge für Projekte, Arbeitsblätter, Spiele), die heruntergeladen und frei verwendet werden können. Die meisten Materialien liegen in sechs Sprachen vor (Deutsch, Englisch, Spanisch, Polnisch, Türkisch, Griechisch) und können daher auch im CLIL eingesetzt werden. Die Homepage ist in englischer Sprache. LegaKids: Rechenschwäche https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59724&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 16 Aug 2018 17:43:51 +0200 LegaKids bietet kostenfreie Hilfen für alle, die Informationen und Unterstützung brauchen bei Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten, Rechenschwäche und Lernproblemen rund um Buchstaben und Zahlen. Auf dieser Seite erhalten Eltern und pädagogische Fachkräfte Informationen zum Thema Rechenschwäche (Dyskalkulie), Tipps zum Rechnen sowie Erläuterungen zu Mathematik im vorschulischen Alltag. nifbe: Fachbeiträge zu MINT https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59723&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 16 Aug 2018 15:12:05 +0200 Das Niedersächsische Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe) stellt auf dieser Seite Fachbeiträge zur Einführung und Vertiefung des Bildungsbereichs MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) in der Kita bereit. Der aktuelle DBS Newsletter Nr. 15/2018 ist online! https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59722&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Wed, 15 Aug 2018 09:54:54 +0200 Die Newsletter-Ausgabe Nr. 15/2018 des Deutschen Bildungsservers steht ab jetzt online zur Verfügung. Mathematiklernen im Übergang. Förderung durch mathematikbezogene Spiele für Elementarbereich und Grundschule (Handreichung) https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59721&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Tue, 14 Aug 2018 18:38:38 +0200 In dieser Handreichung wird exemplarisch anhand von vier mathematikbezogenen Spielen aufgezeigt, wie diese sowohl im Kindergartenalltag als auch im Anfangsunterricht gewinnbringend eingesetzt werden können. Die Handreichung ist entstanden im Rahmen des Projekts "Anschluss M – Anschlussfähigkeit mathematikdidaktischer Überzeugungen und Praktiken von ErzieherInnen und GrundschullehrerInnen als Bedingungen der Vernetzung von Elementar- und Primarbereich – eine repräsentative Studie in zwei Bundesländern". klick-tipps.net: Lernspaß Mathe https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59720&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Tue, 14 Aug 2018 18:15:23 +0200 Der Empfehlungsdienst für gute Kinderangebote im Internet bündelt auf dieser Seite Websites und Apps zum Themenbereich Mathematik, inklusive Altersempfehlungen. „jungbewegt – Für Engagement und Demokratie.“ - Projekt der Bertelsmann Stiftung stärkt politische Bildung in Kitas und Schulen https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59719&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Mon, 13 Aug 2018 12:41:26 +0200 Demokratiebildung scheint heute nötiger denn je. Schon früh soll sie in Kindergärten und Schulen einsetzen. Das Projekt „jungbewegt – Für Engagement und Demokratie.“ der Bertelsmann Stiftung zeigt seit Jahren, dass sich Demokratiebildung mit Qualifizierungen für pädagogische Fachkräfte, Projekten, Publikationen und Aktionen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen gewinnbringend verankern lässt. Vorstellung von alternativen Schulformen bei netpapa.de https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59718&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 09 Aug 2018 11:32:44 +0200 Grundschule, Realschule oder Gymnasium – in allen drei Formen zeigen sich immer größere Klassen. Die Folge besteht in überforderten Lehrern und Kindern, die unter einem starken Leistungsdruck stehen. Im schlimmsten Fall führt dieser zu einer Verweigerung, die gestellten Aufgaben zu erfüllen. Um das zu vermeiden, wünschen sich Eltern eine lockere Lernumgebung für ihren Nachwuchs. Beispielsweise informierst Du Dich zu dem Zweck über die alternativen Schulen in Deutschland. Sie unterscheiden sich aufgrund des Lehrkonzepts von den regulären Schulformen.  Geflüchtet. Zu Hause in Deutschland, daheim in Syrien - mit Unterrichtsmaterialien https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59717&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 09 Aug 2018 11:27:19 +0200 Abdullah kommt aus Syrien. Er ist 16, als er aus seinem Heimatort Ar-Raqqa flieht. Sein älterer Bruder wurde verschleppt, sein Vater bei einem Bombenangriff getötet. Weil die Bedrohung immer größer wurde, stattete seine Familie ihn mit Geld aus. Abdullah schlug sich nach Deutschland durch. In einem Jugendheim findet er Sicherheit und ein neues Zuhause. Doch das Ankommen ist nicht leicht: Hautnah erlebt Abdullah, dass Flüchtlinge wie er als "Islamratten" beschimpft werden. Ständig spürt er misstrauische Blicke. Doch er bekommt auch immer wieder freundliche Hilfe, die ihm Hoffnung gibt. Hoffnung auf seine Zukunft in Deutschland, in einer Welt ohne Krieg.  Ideenfächer zur Berufs- und Studienorientierung für die Oberstufe https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59716&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 09 Aug 2018 11:20:03 +0200 Der innovative Studienratgeber zeigt im Handumdrehen auf rund 480 Seiten wie bunt die Studienlandschaft in Deutschland ist und gibt wertvolle Impulse für die Studien- und Berufsorientierung - pro Schule können maximal vier Ideenfächer kostenlos zur Verfügung gestellt werden.  Ergebnisse der DAK-Studie der Leuphana Universität Lüneburg über Schulstress und depressive Verstimmungen https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59715&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 09 Aug 2018 10:09:59 +0200 Eine Studie der Leuphana Universität Lüneburg in Zusammenarbeit mit der DAK bringt Erschreckendes zutage. Rund jeder dritte Schüler leidet an depressiven Verstimmungen, so die Ergebnisse der Erhebung. Oft hängen die Probleme der Kinder und Jugendlichen mit Schulstress und hohem Leistungsdruck zusammen. Befragt wurden knapp 6000 Jungen und Mädchen im Alter von elf bis 18 Jahren. Insgesamt waren 25 Schulen in sieben Bundesländern an der Studie beteiligt.   Infografik von Statistika: Schulstress führt zu Gesundheitsproblemen https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59714&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 09 Aug 2018 09:52:10 +0200 Fast jeder zweite Schüler leidet unter Stress. Und das kann schnell zu gesundheitlichen Problemen führen. So ist die Zahl der Jungen und Mädchen, die unter Kopf- und Bauchschmerzen, Schlafstörungen oder Schwindel leiden deutlich höher bei denjenigen, die sich gestresst fühlen. Wie die Grafik von Statista zeigt, leiden 15 Prozent der Schüler, die nicht gestresst sind, unter Kopfschmerzen. Bei denjenigen mit Stress sind es 35 Prozent. Mädchen sind häufiger betroffen und leiden dementsprechend auch häufiger unter den gezeigten somatischen Beschwerden. Insgesamt gaben 40 Prozent der Befragten an, zu viel für die Schule zu tun zu haben. Sowohl Stress als auch körperliche Beschwerden nehmen laut der Studie mit den Schuljahren zu. Broschüre "Guter Stress – schlechter Stress" von studienkreis.de https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59713&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 09 Aug 2018 09:39:51 +0200 Immer mehr Schüler zeigen Stress-Symptome wie Kopf- und Bauchweh oder Panikattacken. Die Ursachen sind oft Angst vor schlechten Noten und hohe Leistungserwartungen. Die kostenfreie Studienkreis-Broschüre „Guter Stress – schlechter Stress“ gibt Ihnen und Ihrem Kind Tipps zum Umgang mit Stress. Ob Studium oder Beruf: Überall werden immer bessere Schulabschlüsse erwartet. Mehr Lernstoff muss in kürzerer Zeit bewältigt werden. Stressreaktionen können die Folge sein. Ganz vermeiden lässt sich Stress nicht, aber man kann lernen damit umzugehen. Helfen können richtiges Zeitmanagement, Sport und Entspannungsübungen. Vor allem aber sollten Eltern und Schüler an einem Strang ziehen. Denn Kinder und Jugendliche benötigen den Rückhalt von Bezugspersonen, um Krisen selbstbewusst überwinden zu können.Auf rund 50 Seiten erfahren Sie, welche Faktoren am häufigsten Stress auslösen, welche Folgen sie haben können und wie Sie und Ihr Kind mit Stress am besten umgehen.   HAW Hessen https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59712&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 09 Aug 2018 08:49:01 +0200 Die HAW Hessen ist ein Zusammenschluss der fünf staatlichen Hochschulen für Angewandte Wissenschaften – hierzu gehören die Hochschule Darmstadt, die Frankfurt University of Applied Sciences, die Hochschule Fulda, die Technische Hochschule Mittelhessen und die Hochschule RheinMain – sowie der Evangelischen Hochschule Darmstadt. Zu den Kernaufgaben der HAW Hessen zählen die Interessensvertretung der hessischen HAWs, die politische Willensbildung sowie der Dialog mit Politik und Öffentlichkeit. Deutschlandweite Beratungsstellen-Suche bei bke.de https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59711&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 09 Aug 2018 08:11:45 +0200 Auf diesem Portal können Eltern und Kinder nach einer Beratungsstelle in ihrer Nähe suchen. Kostenlose Online-Beratung als erste Orientierungshilfe bei Psychomedia https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59710&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 09 Aug 2018 07:45:07 +0200 Psychomeda bietet psychologische Information, Beratung und Hilfe. Unser Therapeuten-Team beantwortet Ihre Fragen als erste Orientierungshilfe online und unentgeltlich. Beratungsangebot in Sachsen-Anhalt https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59709&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Wed, 08 Aug 2018 13:16:16 +0200 Systemische Beratung von Schule beinhaltet Unterstützungen bei der Weiterentwicklung lehr-, lern- und entwicklungsförderlicher Strukturen und Prozesse in den jeweiligen Schulen. Die Schulpsychologie versteht sich als Berater der Schulen bei der Umsetzung ihres Erziehungs- und Bildungsauftrages. Online-Beratung der Caritas https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59708&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Wed, 08 Aug 2018 12:54:47 +0200 Über die Online-Beratung der Caritas können Hilfesuchende einfach und sicher ihre Fragen zu verschiedenen Hilfethemen stellen. Wenn sie wollen, können sie auch anonym bleiben. Die Expertinnen und Experten der Caritas beantworten ihre Fragen in der Regel innerhalb von zwei Werktagen. sorgenmail.de - eine gemeinnützige und ehrenamtliche Online-Beratungsstelle https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59707&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Wed, 08 Aug 2018 10:39:26 +0200 sorgenmail.de berät bei allen Problemen und Sorgen, unabhängig von Alter, Geschlecht und Religion, und legt großen Wert auf Anonymität und Vertraulichkeit. Alle Beratungen werden verschlüsselt und so vor fremdem Zugriff geschützt. Die Beratungen und Vermittlungen sind kostenfrei.    Die 24-Stunden-Telefonseelsorge der Evangelischen und Katholischen Kirche https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59706&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Wed, 08 Aug 2018 10:17:25 +0200 0800/111 0 111 · 0800/111 0 222 · 116 123 Ihr Anruf ist kostenfrei. Zudem gibt es die Möglichkeit der Mail-, Chat- sowie der Vor-Ort-Beratung an 27 Standorten in Deutschland.  Die TelefonSeelsorge ist eine bundesweite Organisation. Rund 7.500 umfassend ausgebildete ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit vielseitigen Lebens- und Berufskompetenzen stehen Ratsuchenden in 105 TelefonSeelsorgestellen vor Ort zur Seite.  Nummer gegen Kummer - für Eltern und Kinder https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59705&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Wed, 08 Aug 2018 12:34:06 +0200 Nummer gegen Kummer e.V. (NgK) ist der Dachverband des größten kostenfreien, telefonischen Beratungsangebotes für Kinder, Jugendliche und Eltern in ganz Deutschland. Der Verein hat es sich zum Ziel gesetzt, für alle Kinder und Jugendlichen, ihre Eltern und andere Erziehungspersonen Gesprächspartner zu sein, besonders dann, wenn andere fehlen. Die Beraterinnen und Berater der „Nummer gegen Kummer“ sind erster Ansprechpartner für alle Fragen, Probleme und in besonders kritischen Situationen. Bei Bedarf öffnen sie den Weg zu weiteren Hilfen.Das Elterntelefon ist ein bundesweites Angebot für Mütter und Väter, die sich unkompliziert und anonym konkrete Ratschläge holen möchten. In ganz Deutschland sind die Beraterinnen und Berater unter der kostenlosen Rufnummer 0800-1110550 montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr und dienstags und donnerstags von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr erreichbar. Kinder und Jugendliche können die Beraterinnen und Berater von Montag bis Samstag zwischen 14.00 Uhr und 20.00 Uhr unter der Telefonnummer 116111 oder  0800-1110333 in ganz Deutschland erreichen. Auch dieses Beratungsangebot ist anonym und kostenlos. Bei weniger akuten Sorgen können Kinder und Jugendliche auch per E-Mail über ein Formular nach Rat fragen.     Gesunde KiTa – Ideen aus der Praxis https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59704&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Mon, 06 Aug 2018 17:03:36 +0200 "Gesunde KiTa - Ideen aus der Praxis" zeigt Beispiele von Gesundheitsförderung in KiTas. Aussagekräftige Fotos bieten sofort einen Eindruck von den Ideen und die Texte werden bewusst kurz und lesefreundlich gehalten. Alle Beispiele kommen direkt aus der Praxis und haben sich dort bewährt. Wem die kurzen Erläuterungen nicht ausreichen zur Nachnutzung, kann sich mit den ideengebenden KiTas direkt in Verbindung setzen. KiTas, die selbst tolle Ideen umgesetzt haben, können sich gern beteiligen und ihre Beispiele zur Nachnutzung präsentieren. AusbildungWeltweit - BMBF-Pilotprojekt für weltweite Auslandsaufenthalte in der Berufsbildung https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59703&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Mon, 06 Aug 2018 10:56:02 +0200 Im Rahmen des Pilotprojekts AusbildungWeltweit werden Auslandsaufenthalte für Auszubildende und Ausbilder gefördert. Im Mittelpunkt der Förderaktivitäten stehen Auslandsaufenthalte von Auszubildenden als Bestandteil ihrer dualen Ausbildung, die zusätzliches Wissen, Fertigkeiten und Kompetenzen vermitteln. Mit Auslandsaufenthalten von Ausbilderinnen und Ausbildern so wie Verantwortlichen für die Berufsbildung in nichtschulischen Einrichtungen wird die Fortbildung des Bildungspersonals in Fragen der beruflichen Bildung gefördert, die Job Shadowing, Praktika und eigene Ausbildungstätigkeit umfasst.Bei Bedarf können vorbereitende Besuche zu bereits identifizierten Partnereinrichtungen finanziert werden. Zielländer sind Länder, die nicht an dem EU-Bildungsprogramm ERASMUS+ teilnehmen. Derzeit sind zwei Förderrunden geplant. Fristen für die Antragstellung laufen voraussichtlich bis September 2018 bzw. Februar 2019, der Durchführungzeitraum ist jeweils für ein Jahr ab zwei Monaten nach Fristende vorgesehen.Das BMBF-Pilotprojekt wird durchgeführt von der Informations- und Beratungsstelle für Auslandsaufenthalte in der beruflichen Bildung (IBS) in der Nationalen Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung (NA beim BIBB). Schulformen in Bremen https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59702&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 02 Aug 2018 08:46:50 +0200 Schülerinnen und Schüler durchlaufen im Rahmen ihrer Schullaufbahn in Bremen ein zweigliedriges Schulsystem. Der Start ins Schulleben erfolgt für alle Kinder mit der Einschulung in die Grundschule. Nach vier Jahren gilt es dann zu entscheiden, welche weiterführende Schule euer Kind besuchen soll. Zur Verfügung stehen dabei die Oberschule und das Gymnasium. Seit 2009 gibt es in Bremen zudem die Möglichkeit, die Schullaufbahn nach der Grundschule auf einer Werkschule fortzusetzen. Abgerundet wird das breitgefächerte Bildungsspektrum Bremens durch zahlreiche Schulen freier Trägerschaft.  Schulformen in Bremen https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59702&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 02 Aug 2018 08:46:50 +0200 Schülerinnen und Schüler durchlaufen im Rahmen ihrer Schullaufbahn in Bremen ein zweigliedriges Schulsystem. Der Start ins Schulleben erfolgt für alle Kinder mit der Einschulung in die Grundschule. Nach vier Jahren gilt es dann zu entscheiden, welche weiterführende Schule euer Kind besuchen soll. Zur Verfügung stehen dabei die Oberschule und das Gymnasium. Seit 2009 gibt es in Bremen zudem die Möglichkeit, die Schullaufbahn nach der Grundschule auf einer Werkschule fortzusetzen. Abgerundet wird das breitgefächerte Bildungsspektrum Bremens durch zahlreiche Schulen freier Trägerschaft.  Alpen-Award "Alpen meets Modern" https://www.bildungsserver.de/wettbewerb.html?wettbewerbe_id=3526&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Tue, 07 Aug 2018 12:19:45 +0200 Traditionen sind ein wichtiges Gut einer jeden Kultur. Viele deutsche Bräuche gelten inzwischen aber als unmodern, überholt und verstaubt. Der Wettbewerb „Alpen meets modern“ möchte das ändern und ruft alle Kreativen auf: Verpasst alten Traditionen einen neuen Anstrich! Zeitgenössische Trends und alte Traditionen lassen sich nicht verbinden? Der Wettbewerb möchte genau das Gegenteil beweisen. Ob mit einem Gedicht, Songtext, Foto oder Design: Durch die beiden Kategorien „Musik“ und „Kunst“ wird allen Interessierten eine freie Interpretation des Themas gelassen. Zu gewinnen gibt es folgende Preisgelder: Platz 1: 3.000 Euro Platz 2: 1500 Euro Platz 3: 500 Euro Alle Einsendungen werden nach Ablauf des Einsendeschlusses am 31. Oktober von einer Fachjury beurteilt. Mit dabei sind unter anderem: Prof. Philipp Ahner vom Landeszentrum für Musik-Design Pädagogik, Jens May von Antenne Thüringen und die Künstlerin Christina Paetsch. Viel Spaß beim Teilnehmen! Schülerwettbewerb Ideenflug 2018 https://www.bildungsserver.de/wettbewerb.html?wettbewerbe_id=3525&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Fri, 03 Aug 2018 10:03:46 +0200 Bis zum 16. September 2018 haben Schülerteams aus ganz Deutschland wieder Zeit, ihre Idee für die Zukunft der Luft- und Raumfahrt beim Airbus Ideenflug-Wettbewerb einzureichen. Teilnehmen lohnt sich: das Preisgeld beträgt 5.000 Euro! Mitmachen können Schülerteams, bestehend aus 2 bis 5 Mitgliedern im Alter von 12 bis 18 Jahren aus Deutschland. Auch mehrere Teams einer Schule, einer AG, eines Vereins, Jugendclubs oder ähnlichem können teilnehmen. Eine Urkunde gibt es für jedes teilnehmende Team. Gesucht wird die Zukunft der Luft- und Raumfahrt – wie werden wir im Zukunft am Himmel und im All unterwegs sein? Die Jury freut sich auf Wettbewerbsbeiträge, die Fliegen umweltfreundlicher, effizienter, komfortabler, sicherer und schneller machen. Ausgerufen wurde der Wettbewerb 2009 von Europas größtem Luft- und Raumfahrtkonzern Airbus. Ziel des Wettbewerbs ist es, bei Schülern das Interesse an Technik, Informatik und Naturwissenschaften zu wecken sowie die Faszination der Luft- und Raumfahrt zu vermitteln. Schülerwettbewerb Ideenflug 2018 https://www.bildungsserver.de/wettbewerb.html?wettbewerbe_id=3525&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Fri, 03 Aug 2018 10:03:46 +0200 Bis zum 16. September 2018 haben Schülerteams aus ganz Deutschland wieder Zeit, ihre Idee für die Zukunft der Luft- und Raumfahrt beim Airbus Ideenflug-Wettbewerb einzureichen. Teilnehmen lohnt sich: das Preisgeld beträgt 5.000 Euro! Mitmachen können Schülerteams, bestehend aus 2 bis 5 Mitgliedern im Alter von 12 bis 18 Jahren aus Deutschland. Auch mehrere Teams einer Schule, einer AG, eines Vereins, Jugendclubs oder ähnlichem können teilnehmen. Eine Urkunde gibt es für jedes teilnehmende Team. Gesucht wird die Zukunft der Luft- und Raumfahrt – wie werden wir im Zukunft am Himmel und im All unterwegs sein? Die Jury freut sich auf Wettbewerbsbeiträge, die Fliegen umweltfreundlicher, effizienter, komfortabler, sicherer und schneller machen. Ausgerufen wurde der Wettbewerb 2009 von Europas größtem Luft- und Raumfahrtkonzern Airbus. Ziel des Wettbewerbs ist es, bei Schülern das Interesse an Technik, Informatik und Naturwissenschaften zu wecken sowie die Faszination der Luft- und Raumfahrt zu vermitteln. Global Education Week 2018 https://www.bildungsserver.de/veranstaltung.html?veranstaltungen_id=29815&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 16 Aug 2018 12:51:53 +0200 Die Global Education Week 2018 steht in Deutschland unter dem Motto „Die Welt ändert sich – und wir? Gemeinsames Globales Lernen als Chance.“ Mit der Global Education Week 2018 setzen wir uns dafür ein, Globales Lernen als Austausch zwischen Ländern des Südens und Nordens zu gestalten. Wir laden Schulen, Verbände, Universitäten, lokale und regionale Initiativen ein, sich zu beteiligen: mit Workshops, Videoclips, Projekttagen, einer Unterrichtseinheit, Ausstellung oder Schulpartnerschaft. Unter der oben angegebenen URL finden Sie weitere Informationen, z. B. eine Materialsammlung sowie eine Übersicht über die Projektbeiträge 2018. Fachtagung "Arbeit 4.0 - made in Berlin: Zusatzqualifikationen für digitale Kompetenzen in der dualen Ausbildung" https://www.bildungsserver.de/veranstaltung.html?veranstaltungen_id=29814&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 16 Aug 2018 10:58:16 +0200 Die Fachtagung nimmt die Ergebnisse des durch die Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Soziales geförderten Projekts „Zusatzqualifikationen für digitale Kompetenzen in der Aus- und Weiterbildung“ zum Ausgangspunkt, um die Themen Digitale Transformation, Änderungsbedarfe in der Berufsbildung und Ansätze praktischer Umsetzung zu verknüpfen. Neben Plenumsbeiträgen haben die Tagungsteilnehmenden die Möglichkeit, einzelne Themen praxis- und dialogorientiert zu vertiefen. Das Veranstaltungsprogramm sowie Informationen zur Anmeldung finden Sie ab dem 03.09.2018 unter der oben angegebenen URL. Tagung “In and out of Care: Rechte und Möglichkeitsräume junger Menschen in der Heimerziehung“ https://www.bildungsserver.de/veranstaltung.html?veranstaltungen_id=29813&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 16 Aug 2018 09:42:02 +0200 Im Zentrum der Tagung stehen aktuelle Problemdimensionen im Kontext von Jugendhilfe und Heimerziehung. Zur Diskussion stehen: Die Ergebnisse der Hamburger Enquete-Kommission „Kinderschutz und Kinderrechte weiter stärken“; die Aufnahme der Kinderrechte in das Grundgesetz; Problemlagen, die mit dem Abbruch und der Beendigung von Maßnahmen der Heimerziehung verbunden sind (Care Leaving); Repression in der Heimerziehung und geschlossene Unterbringung; Alternative Modelle der Heimerziehung für junge Menschen, für die das aktuelle System der Heimerziehung nicht tragfähig ist. Die Tagung zielt insgesamt auf einen Austausch zwischen allen an der Heimerziehung beteiligten Akteur/inn/en, um gegenwärtige Problemlagen junger Menschen zu identifizieren und neue Modelle für die Heimerziehung zu diskutieren. Die Anmeldung ist unter der oben angegebenen URL online möglich. Anmeldeschluss ist der 01.10.2018. Wir sind uns wichtig! Gesund bleiben in der Kita https://www.bildungsserver.de/veranstaltung.html?veranstaltungen_id=29812&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 16 Aug 2018 08:24:55 +0200 Jahrestagung des Netzwerks Kita und Gesundheit Niedersachsen: Die Gesundheit der Beschäftigten im Kita-Alltag hat eine große Bedeutung. Die Frage, ob wir krank werden oder gesund bleiben hat viele Gründe und macht sich auch im Arbeitsalltag bemerkbar. Die Anforderungen an die tägliche Arbeit steigen und Belastungen durch Zeitdruck, Lärm, große Gruppen, familiäre Erfordernisse, aber auch durch mangelnde Wertschätzung und geringe Bezahlung wachsen. Unter diesen Rahmenbedingungen kommen viele Erzieher/innen an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Da stellt sich für viele die Frage, was konkret im Kita-Alltag verändert werden kann. Was können, was sollten Erzieher/innen tun oder nicht tun? Was sollten sie fordern? Wo können sie ansetzen, bei sich oder im Team? Wie können sie ihr berufliches Selbstverständnis stärken? Was bedeutet für sie eine attraktive und gesunde Kita? Daher werden Möglichkeiten zum Austausch gegeben sowie Praxisbeispiele und kreative Übungen vorgestellt und ausprobiert. Die Workshops mit konkreten Tipps und Hilfen für den Arbeitsalltag runden das Programm ab. Die landesweite Fachtagung richtet sich an Fachkräfte in Kindertagesstätten, Kindergärten, Krippen, Elterninitiativen und Horte sowie andere Professionelle aus den Bereichen Erziehung, Gesundheit, Soziales, Bildung und Interessierte. Die Teilnahmegebühr beträgt 56,00 Euro. Die Anmeldung ist von der oben angegebenen URL aus bis zum 31.10.2018 online möglich. Bildung und Gesundheit - Gemeinsam „initiativ“ in Schulen https://www.bildungsserver.de/veranstaltung.html?veranstaltungen_id=29811&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Wed, 15 Aug 2018 11:45:14 +0200 Gesundheit ist mehr als nur die Abwesenheit von Krankheit. Aber was macht Gesundheit in Schule und gesundes Lernen aus? Kann gesundes Lernen gelingen? Welche Programme können dabei unterstützend wirken? Wie bekommen wir mehr Transparenz über qualitätsgeprüfte Programme und Projekte zur Gesundheitsförderung in Schulen? Wie sehen diese Angebote genau aus, was sind ihre Ziele und wen kann man ansprechen? Und wie bleiben wir dabei selbst gesund? Diesen Fragen stellen sich die Veranstaltenden der Internetplattform „die initiative ¬ Gesundheit ¬ Bildung ¬ Entwicklung“. Ziel ist es, das Thema „Gesundheit und Bildung“ zusammenzudenken und langfristig die Gesundheits- und Bildungsqualität in Niedersachsen zu verbessern. Sie sind herzlich eingeladen, sich von den Beiträgen der Referenten inspirieren zu lassen und sich über aktuelle Themen zur „gesunden Schulentwicklung“ und „Natur als „Heilungs-“ Bildungsraum zu informieren. Auf dem „Markt der Möglichkeiten“ stellen sich vielfältige Programme zu gesundheitsfördernden Angeboten vor und bieten Gelegenheit zur Vernetzung. Die Veranstaltung richtet sich an Lehrkräfte, Schulleitungen, Schulträger, pädagogische Mitarbeiter/innen, Elternvertretungen sowie Interessierte aus den Bereichen Bildung, Sport, Bewegung, Gesundheit und Politik. Die Teilnahmegebühr beträgt 40,00 €. Die Anmeldung ist von der oben angegebenen URL aus bis zum 10.09.2018 online möglich. Call for Papers: Winter School "Prekäre Verbindlichkeiten. Normierungen, ihre Überschreitungen und die kommunikative Vermittlung von Abweichungen" https://www.bildungsserver.de/veranstaltung.html?veranstaltungen_id=29810&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Wed, 15 Aug 2018 10:33:23 +0200 Die Winter School 2018 des interdisziplinären Forschungsschwerpunktes „KulturNorm“ der Forschungsinitiative des Landes Rheinland-Pfalz an der Universität Koblenz-Landau nimmt sich unter der Ägide des Cluster I der Konstruktion, Legitimation und Prekarisierung gesellschaftlicher Verbindlichkeiten an. Die Veranstaltung findet vom 13.12. bis zum 15.12.2018 in Annweiler statt. Während der drei Tage verhandeln Expert/inn/en unterschiedlicher Disziplinen ein gesellschaftspolitisch äußerst aktuelles Thema und laden zur kritischen Debatte ein. Unter der oben angegebenen URL finden Sie den Call for Papers zu dieser Veranstaltung. Einsendeschluss für Beiträge ist der 15.09.2018. Winter School "Prekäre Verbindlichkeiten. Normierungen, ihre Überschreitungen und die kommunikative Vermittlung von Abweichungen" https://www.bildungsserver.de/veranstaltung.html?veranstaltungen_id=29809&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Wed, 15 Aug 2018 10:10:50 +0200 Die Winter School 2018 des interdisziplinären Forschungsschwerpunktes „KulturNorm“ der Forschungsinitiative des Landes Rheinland-Pfalz an der Universität Koblenz-Landau nimmt sich unter der Ägide des Cluster I der Konstruktion, Legitimation und Prekarisierung gesellschaftlicher Verbindlichkeiten an. Während der drei Tage verhandeln Expert/inn/en unterschiedlicher Disziplinen ein gesellschaftspolitisch äußerst aktuelles Thema und laden zur kritischen Debatte ein. Unter der oben angegebenen URL finden Sie den Call for Papers zu dieser Veranstaltung. Einsendeschluss für Beiträge ist der 15.09.2018. Lernen von Anfang an begleiten – Fachtag für Fachkräfte aus Krippe und Tagespflege (Krippenfachtag München) https://www.bildungsserver.de/veranstaltung.html?veranstaltungen_id=29808&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Wed, 15 Aug 2018 08:23:18 +0200 Müde vom x-ten Vortrag über Entwicklungsförderung in der Krippe, Beobachtungsmethodik und Co.? Auch bei diesem Krippenfachtag geht es um große fachliche Ziele – aber der Weg dorthin führt Sie über eigenes Ausprobieren und die Begegnung von erlebter Praxis. Ob das Erfinden neuer Aktionstabletts oder das Entwickeln von sinnvollen Sprachförderideen: Immer geht es uns darum, unsere aus der Praxis stammenden Ideen in Workshops und Gesprächsrunden weiterzugeben, praktische Methoden auszuprobieren – und vielleicht auch von Ihren Ideen und Ihrer Lust auf das Arbeiten mit kleinen Kindern zu profitieren. Die Teilnahmegebühr beträgt 149,00 €. Die Anmeldung ist unter der oben angegebenen URL online möglich. Lernen von Anfang an begleiten – Fachtag für Fachkräfte aus Krippe und Tagespflege (Krippenfachtag Essen) https://www.bildungsserver.de/veranstaltung.html?veranstaltungen_id=29807&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Wed, 15 Aug 2018 08:14:41 +0200 Müde vom x-ten Vortrag über Entwicklungsförderung in der Krippe, Beobachtungsmethodik und Co.? Auch bei diesem Krippenfachtag geht es um große fachliche Ziele – aber der Weg dorthin führt Sie über eigenes Ausprobieren und die Begegnung von erlebter Praxis. Ob das Erfinden neuer Aktionstabletts oder das Entwickeln von sinnvollen Sprachförderideen: Immer geht es uns darum, unsere aus der Praxis stammenden Ideen in Workshops und Gesprächsrunden weiterzugeben, praktische Methoden auszuprobieren – und vielleicht auch von Ihren Ideen und Ihrer Lust auf das Arbeiten mit kleinen Kindern zu profitieren. Die Teilnahmegebühr beträgt 149,00 €. Die Anmeldung ist unter der oben angegebenen URL online möglich. Gesundheitsförderung in der Kita! Bewegen – Entwickeln – Gestalten https://www.bildungsserver.de/veranstaltung.html?veranstaltungen_id=29806&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Tue, 14 Aug 2018 12:24:16 +0200 Bewegung und Wahrnehmung sind die Schlüsselkompetenzen für eine positive körperliche und psycho-soziale Entwicklung von Mädchen und Jungen in den ersten Lebensjahren. Doch was genau brauchen unsere Mädchen oder Jungen an Körper- und Bewegungserfahrungen, um ein positives Selbstwertgefühl zu entwickeln? Gibt es geschlechtsspezifische Unterschiede? Welche Lern- und Erfahrungssituationen im Kontext von Bewegung sollten Erzieher/innen in den Blick nehmen? Und was bedeutet geschlechtsbezogene Bewegungssozialisation heute? Ziel der Veranstaltung ist es, diesen und ähnlichen Fragen auf den Grund zu gehen. Dafür werden die Themenbereiche mit Expert/inn/en in Vorträgen und Workshops von verschiedenen Seiten beleuchtet und mit praktischen Anregungen angereichert, um Antworten zu finden. Die landesweite Fachtagung richtet sich an Fachkräfte in Kindertagesstätten, Kindergärten und Horten sowie an weitere Interessierte aus den Bereichen Erziehung, Gesundheit, Soziales und Bildung. Das genaue Programm finden Sie unter der oben angegebenen URL. Die Teilnahmegebühr beträgt 45 Euro. Die Anmeldung ist von der oben angegebenen URL aus bis zum 08.09.2018 online möglich. Tag der Lehre+ 2018 https://www.bildungsserver.de/veranstaltung.html?veranstaltungen_id=29805&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Tue, 14 Aug 2018 11:49:16 +0200 Aus vielen verschiedenen Branchen sind Unternehmen dabei, die ganz unterschiedliche Ausbildungsplätze anbieten und Jugendliche bei der Jobsuche gerne mit Rat zur Seite stehen. Die am Tag der Lehre+ seit nun 12 Jahren einzigartige Mischung aus Information und Unterhaltung, soll motivierte und engagierte Jugendliche für die duale Ausbildung begeistern und direkten Kontakt zu den Ausbildungsunternehmen des Landes herstellen. An den zwei Messetagen kann man sich bei den Lehrbetrieben und beim abwechslungsreichen Bühnenprogramm umfangreich rund um das Thema Lehre informieren und die Möglichkeit nutzen seinen Traumberuf zu finden. Digitale Medien im Ausbildungsalltag https://www.bildungsserver.de/veranstaltung.html?veranstaltungen_id=29804&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Tue, 14 Aug 2018 11:20:49 +0200 Die Veranstaltungsreihe über den Einsatz digitaler Medien in der Berufsbildung geht im Oktober in die letzte Runde für dieses Jahr: Ausbilderinnen und Ausbilder aus Betrieben, Berufsschulen und anderen Bildungseinrichtungen lernen innovative digitale Konzepte kennen und können diese selbst erproben. Digitale Medien im Ausbildungsalltag https://www.bildungsserver.de/veranstaltung.html?veranstaltungen_id=29804&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Tue, 14 Aug 2018 11:20:49 +0200 Die Veranstaltungsreihe über den Einsatz digitaler Medien in der Berufsbildung geht im Oktober in die letzte Runde für dieses Jahr: Ausbilderinnen und Ausbilder aus Betrieben, Berufsschulen und anderen Bildungseinrichtungen lernen innovative digitale Konzepte kennen und können diese selbst erproben.