Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Neueste Onlineressourcen zu "Psychologische, medizinische Aspekte der Behindertenpädagogik"

Access to HIV/AIDS and sexual violence protection services among women and men with hearing, visual and physical impairments in Battambang and Kampong cham provinces of Cambodia
This article presents the findings of a study on access to HIV prevention¹ and sexual violence protection services among persons with disabilities in Cambodia, based on a gender and cross-impairment analysis. The results show obvious [...]
12.01.2011
Zur Frage nach einem kollektivem Gedächtnis von Menschen mit Behinderung bezüglich der nationalsozialistischen Euthanasie in Grafeneck
Dieser Arbeit liegt, in Anlehnung an Uta George, die Hypothese zu Grunde, dass Menschen mit Behinderung als Gruppe, Träger eines kollektiven Gedächtnisses zur Euthanasie sein können und das sich dieses Gedächtnis in Teilen von dem [...]
06.01.2011
Salutogenetische und Empowerment-Konzepte in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen
Expertise zum 13. Kinder- und Jugendbericht der Bundesregierung 2009
27.04.2010
Die psychiatrische Betreuung (geistig) behinderter Menschen
Behindertenpsychiatrie Ja oder Nein? Diese Frage steht am Anfang eines Beitrags über den historisch belasteten Zusammenhang zwischen Psychiatrie und Behinderung.
17.02.2010
Arbeit und ihr Verlust - die Probleme der anderen sind unsere eigenen
Anhand eines Beispiels aus der Beobachtung einer Beratungssituation bei einer Sozialberatungsstelle erläutert der Autor die Bedeutung Arbeit, ihr Verlust und die Bedeutung für die menschliche Würde. Die Beobachtung ist Teil eines [...]
16.02.2010
Behinderung und Integration aus ärztlicher Sicht
In Österreich ist die schulische Integration behinderter Kinder seit 1993 in das reguläre Schulsystem eingegliedert. Von einer inklusiven Pädagogik, einer Pädagogik der Vielfalt, die in der Heterogenität die Chance breit gestreuter [...]
09.02.2010
Das geistig behinderte Kind, der Blick und das Fremde
Ein geistig behindertes Kind wird erblickt. Die Eltern, mögliche Geschwister, Großeltern, Freunde der Familie, Fremde, die ihm zufällig begegnen, alle können und werden es erblicken. Der Blick meint mehr als den bloß visuellen Akt des [...]
09.02.2010
Zerrissen: Zwischen persönlicher Betroffenheit und gesellschaftlicher Dimension
Aspekte zu Fragen und Diskussionen um Pränataldiagnostik anläßlich einer Veranstaltung der Fachstelle Pränataldiagnostik, München, am 8. Dezember 2006
24.09.2009
Die SDKHT in der neurologischen Rehabilitation
Ein Paradigmenwechsel und die Schwierigkeit der Etablierung von Kooperation und Kompetenztransfer
26.06.2009
Körperbehinderung und Migrationshintergrund - Auswirkungen auf das Selbstkonzept
Der Begriff Migrationshintergrund ist eng verknüpft mit dem Begriff der sozialen Benachteiligung. Ein positives Selbstkonzept wird beeinflußt durch Erfolg in Schule und Beruf. Aus sonderpädagogischer Sicht stellt sich die Frage, welche [...]
05.06.2009

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)