Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Neueste Onlineressourcen zu "Selbstbestimmung, Selbstbestimmt leben"

„Alle PIKSL-Dozenten sind Menschen mit Lernschwierigkeiten.“ – Das Projekt bringt Menschen mit und ohne Behinderungen zusammen
Im Rahmen des Projekts PIKSL werden Barrieren abgebaut und Menschen mit geistiger Behinderung an Informations- und Kommunikationstechnologien herangeführt. Im PIKSL-Labor werden sie dann selbst zu Experten und entwickeln gemeinsam mit [...]
16.02.2017
Elternassistenz. Unterstützung für Eltern mit körperlichen Behinderungen, Sinnesbehinderungen und chronischen Erkrankungen. Ratgeber für die Beantragung und Organisation personeller Hilfen zur Pflege und Versorgung der Kinder
Menschen mit Behinderungen haben seit der Unterzeichnung der UN-Behindertenrechtskonvention im Jahr 2008 auch in Deutschland ein Menschenrecht auf Elternschaft. Auch die Praxis der Unterstützung für Eltern mit Behinderung ist anders [...]
26.01.2016
Abschlussbericht über das Projekt “Zukunft individuell planen“
Das Forschungsprojekt der Lebenshilfe Reutlingen “Zukunft individuell planen“ (ZIP) wurde im Oktober 2006 mit einer Laufzeit von drei Jahren (bis Oktober 2009) ins Leben gerufen. Die Idee war: “Mit dem Projekt sollen Menschen mit [...]
07.09.2011
Die konsequente Umsetzung des Persönlichen Budgets für die Teilhabe an Arbeit scheitert an zwei heiligen Kühen
Der Artikel beschreibt die Missverständnisse und unterschiedlichen Auffassungen der Nutzung Persönlicher Budgets im Bereich Arbeit, insbesondere im Bereich der Werkstattleistungen.
02.03.2011
Selbstbestimmt leben mit Persönlicher Assistenz
Die Dissertation beschreibt die vielen Facetten des Begriffes -Selbstbestimmung- im Zusammenhang mit dem Modell der Persönlichen Assistenz. Anhand von Interviews werden die verschiedenen Modelle vorgestellt, analysiert und bewertet.
05.01.2011
Praxisbericht: Schließt eine geistige Behinderung die Nutzung des Persönliches Budgets aus? Ein Blick auf das Für und Wider
In Öffentlichkeit und Fachwelt werden Menschen mit geistiger Behinderung vermehrt Selbstbestimmung ab- und Defizite und damit verbunden oftmals paternalistische Fürsorgemaßnahmen zugeschrieben. Allerdings kann hier [...]
03.11.2010
Das Menschenbild der Geistigbehindertenpädagogik
Der Beitrag aus der Sicht der Heilpädagogik wurde als Vortrag beim 1. Integrationsgespräch der GIB e.V. gehalten.
28.04.2010
Qualitätsentwicklung als teilnehmender und intervenierender Prozess in der Behindertenhilfe
Ein Beitrag zur empirischen Handlungsforschung im sozialen Prozess der Ambulantisierung einer stationären Wohneinrichtung in Hamburg
17.02.2010
Bilder von Behinderung bei Richterinnen
Eine qualitative Studie zum Heimaufenthaltsgesetz und der Einstellung von RichterInnnen zu Behinderten und damit zur Selbstbestimmung im Kontext von Behinderung.
16.02.2010
Was können wir aus den Modellprojekten lernen?
Der Nutzen Persönlicher Budgets wird vor allem in der Verbesserung von Teilhabechancen und einer höheren Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung gesehen. Eine höhere Selbstbestimmung soll sich dabei insbesondere in sachlichen, [...]
16.02.2010

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)