Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Unterricht mit neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen

https://www.waxmann.com/waxmann-buecher/?no_cache=1&tx_p2waxmann_pi2%5Bbuch%5D=BUC124638&tx_p2waxmann_pi2%5Baction%5D=show&tx_p2waxmann_pi2%5Bcontroller%5D=Buch&cHash=ceb0c088f482a5c81102c54de91c2ae6Externer Link

Der von Verena Cornely Harboe, Mirka Mainzer-Murrenhoff und Lena Heine herausgegebene Sammelband versucht durch einen interdisziplinären Zugang, Lehrenden im Bereich der Lehreraus- und -weiterbildung sowie Lehrkräften aus der schulischen Praxis Impulse für die Arbeit mit neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen, insbesondere mit Fluchterfahrungen, zu geben. Er trägt dem übergeordneten Ziel Rechnung, Lehrerinnen und Lehrer bestmöglich auf die Heterogenität im Klassenzimmer vorzubereiten.
Auf der Seite kann das Inhaltsverzeichnis eingesehen, das komplette Buch kann kostenpflichtig bestellt werden.; Immer mehr Kinder und Jugendliche im schulpflichtigen Alter kommen aufgrund von Krieg und wirtschaftlichen Krisen nach Deutschland. Kommunen stehen dabei vor der Aufgabe, sie möglichst umgehend in das Schulsystem zu integrieren und fördern. Dabei besteht der Anspruch an Lehrkräfte, professionell auf die sprachliche und kulturelle Heterogenität der Schülerinnen und Schüler zu reagieren. Neben der Herausforderung mit den fehlenden Deutschkenntnissen der Kinder und Jugendlichen umzugehen, sind viele Lehrende verunsichert, in welcher Form sie im Unterricht die Kriegs- und Fluchterfahrungen sowie die belastende rechts- und asylpolitische Situation berücksichtigen müssen.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Deutsch als Fremdsprache, Deutsch als Zweitsprache, Flüchtling, Unterricht, Unterrichtsmethode,

Bildungsbereich Grundschule; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Hochschule
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Verena Cornely Harboe, Mirka Mainzer-Murrenhoff, Lena Heine (Hrsg.)
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zuletzt geändert am 05.09.2016

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)