Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Mit Deutsch in den Beruf: Projekt des Goethe-Instituts Italien sucht berufsbildende Schulen als Teilnehmer für eine Austauschbörse in Rom am 27./28. Oktober 2016

http://www.goethe.de/ins/it/de/lp/lhr/mit.htmlExterner Link

Gesucht werden Schulleiter und Lehrer berufsbildender Schulen aus Deutschland und Italien für ein neues Austauschprojekt zur Internationalisierung im Bildungsbereich. Das Goethe-Institut Italien möchte sie als Teilnehmer für ein deutsch-italienisches Austauschprogramm für berufsbildende Schulen gewinnen.

Das angestrebte Modell ist ein Schulaustausch mit integriertem Kurzpraktikum in einem Betrieb. Dauer und Modalitäten legen die jeweiligen Partnerschulen fest. Die Schülergruppen werden während des Auslandsaufenthaltes von ihren Lehrern oder Ausbildern begleitet. Bei einer ersten Austauschbörse im Oktober 2016 treffen sich Schulleiter und Lehrer von berufsbildenden Schulen aus Italien und Deutschland am Goethe-Institut Rom und lernen bei einer Matching-Börse potentielle Partnerschulen, Finanzierungsmodelle und bewährte Austauschformate kennen. In einem zweiten Schritt entwickeln die Schulpartner später ihr Austauschprogramm und beantragen die Finanzierung z.B. über Erasmus Plus zum Termin im Februar 2017.

Den Hintergrund bildet das kürzlich gestartete Projekt "Mit Deutsch in den Beruf", das vom Goethe-Institut gemeinsam mit Partnern durchgeführt wird. Die Website ist noch im Aufbau begriffen, nähere Informationen erteilt Frau Thiede (gerdis.thiede@rom.goethe.org)

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Deutschland, Italien, Berufsausbildung, Berufsschule, Auszubildender, Austausch, Mobilität, Ausbildungsbetrieb, Vernetzung, Netzwerk, Deutsch lernen,

Bildungsbereich Vorschule
Ressourcenkategorie Projekt
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://www.goethe.de
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Goethe-Institut Italien; gerdis.thiede@rom.goethe.org
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zuletzt geändert am 28.06.2016

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)