Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

„Kasuistische Lehrerbildung für inklusiven Unterricht“ (KALEI)

http://pressemitteilungen.pr.uni-halle.de/index.php?modus=pmanzeige&pm_id=2463Externer Link

“Kasuistische Lehrerbildung für inklusiven Unterricht“ (KALEI). Ziel des Projekts ist es, die Lehramtsausbildung im Bereich Inklusion durch einen verstärkten Fokus auf die Unterrichtspraxis zu verbessern. Auch die Einführung des Ergänzungsfachs „Deutsch als Zweitsprache“ für Lehramtsstudierende ist geplant. Im KALEI-Projekt wollen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Angebote schaffen, mit denen sie Lehramtsstudierende noch besser auf inklusiven Unterricht vorbereiten können. Inklusion umfasst dabei die Auseinandersetzung mit den individuellen Voraussetzungen des Lernens einer Person, also etwa der Frage nach geistigen oder körperlichen Besonderheiten. Auch die sozialen und ökonomischen Voraussetzungen von Schülern sollen verstärkt betrachtet werden. Als dritter Bereich kommt die Interkulturalität hinzu. „Hier geht es vor allem um die sprachlichen Voraussetzungen des Lernens, also auch speziell um das Lernen für Schülerinnen und Schüler, die nicht mit Deutsch als Muttersprache aufgewachsen sind“, so Bremer.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Lehrerausbildung, Inklusion, Kasuistik, Förderung, Forschung, Schule, Unterrichtspraxis, Verbesserung, Deutsch als Zweitsprache,

Bildungsbereich Hochschule; Berufsbildung; Forschung / Wissenschaft
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit pr@uni-halle.de
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zuletzt geändert am 23.02.2016

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)