Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Film “Momente gestalten. Dialoge in Kitas“

http://www.zfkj.de/index.php/gina/filmeExterner Link

Die pädagogische Arbeit in Kitas ist geprägt von einem intensiven Miteinander zwischen Kindern und Fachkräften. Dabei spielen verbale (Sprache) und nonverbale Signale gleichermaßen eine bestimmende Rolle für die Qualität des Miteinanders. Im Idealfall begleiten und unterstützen die Interaktionen die Entwicklung der Kinder positiv. Der Film zeigt, dass es sich lohnt, diese Prozesse nicht dem Zufall zu überlassen. Anhand konkreter Beispiele wird sichtbar, welche Gestaltungsmöglichkeiten scheinbar alltägliche Situationen bieten.
Das erste Filmkapitel greift das Bildungs- und Entwicklungsfeld „Sprache“ im Orientierungsplan Baden-Württemberg auf. Sichtbar wird, dass Sprache ein zentraler Schlüssel gesellschaftlicher Teilhabe und entscheidend für die Lernprozesse der Kinder ist. Es folgen fünf Alltagsgeschichten, die die Gelingensfaktoren von Interaktionen dokumentieren. Gedreht wurden die Szenen in drei städtischen Kitas in Pforzheim, die am Forschungsprojekt GInA der Evangelischen Hochschule Freiburg teilgenommen haben. Fünf videografische Beobachtungen dokumentieren weitere Alltagssituationen. Die jeweils folgenden Kommentierungen von Prof. Dr. Dörte Weltzien ordnen die Situationen in den Entwicklungsprozess von Kindern ein.
Die zwölf Kapitel des Films stehen auf der Webseite des Zentrums für Kinder- und Jugendforschung (ZfKJ) zum Download zur Verfügung.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Pforzheim, Baden-Württemberg, Deutschland, Interaktion, Erzieherin, Erzieher, Kindertagesstätte, Pädagogische Fachkraft, Dialog, Alltagssituation, Sprachbildung, Lernprozess, Film,

Bildungsbereich Kindertageseinrichtungen / Tagespflege
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://www.zfkj.de/
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Stephan Ferdinand; im Auftrag des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport. Baden-Württemberg
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zuletzt geändert am 28.07.2015

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)