Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Magazin erwachsenenbildung.at (Meb) 22/2014: “Ästhetische Erziehung´´ im Digitalzeitalter

http://erwachsenenbildung.at/magazin/archiv.php?mid=7513Externer Link

Angesichts von Globalisierung und Digitalisierung, aber auch der Finanz- und Staatsschuldenkrise und der daraus erwachsenden Herausforderungen erfahren Schillers “ästhetische Erziehung´´, vor allem seine Forderung nach spielerischer Vermittlung zwischen Vernunft und Erfahrung, und die Frage nach kultureller Bildung an Brisanz. Wie sieht ein “Update´´ ästhetischer Bildung für die Erwachsenenbildung aus?
Vorgestellt und hinterfragt werden u.a. die emanzipativen Möglichkeiten von Gamification, intergenerative Kulturvermittlung im ästhetischen und feministischen Tun, politisch-partizipative Theater­arbeit, szenische Lehrforschung, die partizipative Entwicklung digitaler Lernmedien und Modelle ästhetischer Lernerfahrung. Das Gute und Schöne, revisited? (PDF-Dokument, 120 Seiten, 2014)

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Österreich;, Ästhetische Bildung, Ästhetische Erziehung, Ästhetische Wahrnehmung, Erwachsenenbildung, Schiller, Friedrich von, Politische Bildung, Emanzipation, Globalisierung, Digitalisierung, Fachzeitschrift, Online-Publikation, Online-Zeitung;,

Bildungsbereich Erwachsenenbildung
Ressourcenkategorie Monographie/Buch/Dissertation
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://erwachsenenbildung.at/magazin/archiv.php
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Bianca Friesenbichler (Redaktion): redaktion@erwachsenenbildung.at
Bezugs- und Nutzungsbedingungen Creative Commons Lizenz
Rechte CC-by-nc-nd, Namensnennung, nicht kommerziell, keine Bearbeitung
Zugang ohne Anmeldung frei zugänglich
Kostenpflichtig nein
Technische Anforderungen Adobe Reader
Zuletzt geändert am 26.03.2015

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)