Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Konzeptionierung einer Schulbibliothek in Kooperation mit einer Öffentlichen Bibliothek

http://www.schulbibliotheken-berlin-brandenburg.de/wp-content/uploads/25012014_BA-Arbeit_finale.pdfExterner Link

In ihrer Bachelorarbeit „Konzeptionierung einer Schulbibliothek in Kooperation mit einer Öffentlichen Bibliothek: am Praxisbeispiel der Konkordia-Grundschule und der Hauptjugendbibliothek Spandau“, eingereicht an der Fachhochschule Potsdam, Fachbereich Informationswissenschaften, Studiengang Bibliotheksmanagement im Januar 2014, geht Jennifer Garau zunächst auf die Bedeutung, Aufgaben und Ziele von Schulbibliotheken ein und vergleicht verschiedene Schulbibliotheksmodelle. Anschließend wird am Beispiel der Bibliothek der Konkordia-Grundschule in Berlin-Spandau die Realisierung einer Schulbibliothek in Kooperation mit einer Öffentlichen Bibliothek beschrieben. Ausgehend von der Analyse des sozialen Umfeldes und des Profils der Schule sowie des Ist-Zustandes der Schulbibliothek und der Kooperation mit der Hauptjugendbibliothek wird der Ausbau der Schulbibliothek anhand der Schwerpunkte Finanzierung, Raumplanung, Bestandsaufbau und Personal dargestellt. Es folgen Überlegungen zur Veranstaltungsarbeit und zur Nachhaltigkeit der Grundschulbibliothek. Der Anhang der Arbeit enthält konkrete Planungsunterlagen zum Ausbau der Schulbibliotheken der Konkordia- und der Charlie-Rivel-Grundschule über das EU-Programm „Zukunftsinitiative Stadtteil“.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Lesen, Leseförderung, Lesemotivation, Lesekultur, Schulbibliothek, Schulmediothek, Schülerbücherei, Bibliotheksarbeit;,

Bildungsbereich Grundschule
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://www.schulbibliotheken-berlin-brandenburg.de
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit j.garau@ba-spandau.berlin.de
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zugang ohne Anmeldung frei zugänglich
Kostenpflichtig nein
Zuletzt geändert am 13.02.2015

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)