Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Kinofenster-Dossier: Mitten in der Gesellschaft? Inklusive Filmbildung und die Darstellung von Menschen mit Behinderung im deutschen Film

http://www.kinofenster.de/download/dossier-2013-01-inklusive-filmbildung.pdfExterner Link

Im Dezember 2006 wurde das internationale “Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen“ von der Generalversammlung der Vereinten Nationen (UN) verabschiedet, 2008 trat es in Kraft. Mit der Ratifizierung der UNBehindertenrechtskonvention wurde in Deutschland 2009 der Anspruch auf inklusive Bildung geschaffen. Unter dem Leitgedanken “Nicht der Mensch mit Behinderung muss sich anpassen, um 'dabei' sein zu können, sondern wir müssen alle gesellschaftlichen Bereiche seinen Bedürfnissen entsprechend anpassen und öffnen“ soll Menschen mit Behinderung der Zugang und die Teilhabe an allen Bildungsangeboten garantiert werden.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Inklusion, Film, Inklusive Filmbildung,

Bildungsbereich Sonderschule / Behindertenpädagogik
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://www.kinofenster.de
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Vision Kino gGmbH, Presse@visionkino.de
Adresse der Bezugsquelle Präsidentenstraße 9, 10178 Berlin
Zuletzt geändert am 23.05.2013

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)