Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Kinder über den Holocaust: Frühe Zeugnisse 1944-1947

http://www.uni-leipzig.de/histsem/index.php?id=380Externer Link

Gemeinsam mit der Vereinigung “Gegen Vergessen - Für Demokratie“und dem Jüdischen Historischen Institut (ZIH) in Warschau führt das Zentrum für Lehrerbildung und Schulforschung (ZLS) Leipzig ein Projekt durch, in dessen Verlauf bisher unbenutzte Quellen der Öffentlichkeit bekannt und für die pädagogische Arbeit in Schulen und außerschulischen Projekten nutzbar gemacht werden sollen. Bei dem Bestand handelt es sich u.a. um Berichte jüdischer Kinder aus ganz Polen, die ihre Erlebnisse während des Holocaust schon kurz nach dem Ende der deutschen Besatzung aufschrieben oder zu Protokoll gaben. Für den Direktor des ZIH, Prof. Dr. Feliks Tych, der selbst als Kind versteckt den Holocaust überlebte, ist dieser Quellenfundus noch bedeutender als das bekannte Ringelblum-Archiv aus dem Warschauer Ghetto, das sich ebenfalls im Besitz des ZIH befindet.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Leipzig, Geschichtsforschung, Fachdidaktik, Holocaust, Projekt, Erinnerungsarbeit, Gedenkarbeit, Geschichtsdidaktik,

Bildungsbereich Forschung / Wissenschaft
Ressourcenkategorie Projekt
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://www.uni-leipzig.de/histsem/
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit http://www.uni-leipzig.de/histsem/index.php?id=671
Zuletzt geändert am 18.06.2012

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)