Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Stories Across Africa - Märchen und Geschichten für afrikanische Kinder

http://www.acalan.org/eng/projets/staaf.phpExterner Link

In den meisten afrikanischen Ländern erscheinen Bücher nur in Englisch, Französisch oder Portugiesisch, während die afrikanischen Sprachen unberücksichtigt bleiben. Um diesen Mangel zu beheben und die afrikanische Identität und das Lesen zu fördern, gibt die „African Academy of Languages (ACALAN)“ im Rahmen des Projekts „Stories Across Africa“ Geschichtensammlungen für Kinder in verschiedenen afrikanischen Sprachen heraus. Dazu sammelt sie Märchen und Geschichten, illustriert diese und übersetzt sie in afrikanische Sprachen. Zunächst erscheinen die Sammlungen außer in den fünf offiziellen Sprachen der Afrikanischen Union – Englisch, Kiswahili, Französisch, Portugiesisch und Arabisch – in fünf überregionalen afrikanischen Sprachen. Je nach den finanziellen Möglichkeiten wird auch in weitere afrikanische Sprachen übersetzt. So wie Generationen von Kindern in Europa und in anderen Ländern mit Märchen und Geschichten in ihrer Muttersprache aufwachsen, z.B mit Grimms Märchen, sollen für afrikanische Kinder Geschichten aus ihrer Kultur und in ihrer Muttersprache zur Verfügung stehen. Koordiniert wird „Stories Across Africa“ vom „Project for the Study of Alternative Education in South Africa (PRAESA)“ der Universität Kapstadt. Die „African Academy of Languages“ selbst ist an die Abteilung für Soziales der Kommission der Afrikanischen Union angegliedert.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

LESEN, LESEFOERDERUNG, LESEMOTIVATION, LESEKULTUR, AFRIKA, KINDERLITERATUR, JUGENDLITERATUR, KINDERBUCH, JUGENDBUCH, BILDERBUCH, AFRIKANISCHE SPRACHE,

Bildungsbereich Vorschule; Grundschule; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II
Medienkategorie Internet
Sprache Englisch
Gehört zu URL http://www.acalan.org/
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit acalan@acalan.org
Zuletzt geändert am 08.02.2012

Thematischer Kontext

  1. Leseförderung in Afrika

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)