Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

„Läsglädje för livet“ in Schweden

http://www.ljusdal.se/invanare/kultur/bibliotek/lasgladjeforlivet.4.7dc1fbfc1163be5d00780001305.htmlExterner Link

„Läsglädje för livet“ (Freude am Lesen fürs Leben) ist ein Gemeinschaftsprojekt der „Ljusdal kommunbibliotek“ (Hauptorganisator), der Ljusdal Kommune, des „Studieförbundet Vuxenskolan“ und des Gesundheitszentrums in Norra Hälingland in dessen Rahmen altersgerechte Bücher bzw. Buchpakete an Babys, Kleinkinder und Vorschulkinder verschenkt werden. Das Langzeit-Projekt wurde 1993 gestartet und wird seitdem weitergeführt.
Babys: Alle neugeborenen oder neuadoptierten Kinder erhalten im ersten Lebensjahr das kostenlose Buch „Barnens första bok“. Den Eltern wird während der ersten Baby-Untersuchung im Gesundheitszentrum in Norra Hälingland eine Geschenkkarte für das Buch überreicht, die in der nächstgelegenen Bibliothek eingelöst werden kann. Finanziert wird das erste Buch vom Gesundheitszentrum in Norra Hälingland. Die Bibliotheken organisieren Veranstaltungen, zu denen die Eltern mit ihren Babys eingeladen werden. Bei diesen Treffen stellt eine Bibliothekarin weitere Bücher für Kleinkinder vor und erläutert den Eltern, welche Bedeutung das Vorlesen für die Sprachentwicklung der Kinder hat. Eltern, die nicht in die Bibliothek gehen möchten, können sich das Buch auch in der Ljusdal-Kommunalverwaltung abholen.
Dreijährige: In Zusammenarbeit mit dem Gesundheitszentrum „Barnavårdscentralerna (BVC)“ wird bei der Kontrolluntersuchung der dreijährigen Kinder ein weiteres Buch überreicht – und gleichzeitig die Sprachentwicklung des Kindes überprüft. Ferner werden die Eltern nochmals dazu ermuntert, ihren Kindern regelmäßig vorzulesen und das Angebot der umliegenden Bibliotheken zu nutzen. Dieses zweite Buch finanziert die Ljusdal Bibliothek.
Vorschulkinder: Es ist geplant, in Zukunft möglichst jedem Vorschulkind in der Ljusdal Kommune eine Tasche mit Büchern zur Verfügung zu stellen, die mit nach Hause genommen werden kann, damit auch die Familien in die Leseförderung einbezogen werden können. Die Vorschul-Lese-Taschen werden noch nicht flächendeckend in der gesamten Kommune eingesetzt, sondern nur in einigen Gebieten mit unterschiedlichen Sponsoren. In den Taschen befinden sich neben altersgerechter Lektüre für die Kinder auch Broschüren für die Eltern mit Anregungen und Tipps, wie sie die Sprachentwicklung ihres Kindes erfolgreich unterstützen können. Die Inhalte der Taschen werden in regelmäßigen Abständen neu bestückt.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

LESEN, LESEFOERDERUNG, LESEMOTIVATION, LESEKULTUR, ERSTLEKTUERE, FRUEHFOERDERUNG, FRUEHES LERNEN, BIBLIOTHEK, SCHWEDEN,

Bildungsbereich Kindertageseinrichtungen / Tagespflege; Vorschule
Ressourcenkategorie Projekt
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://www.ljusdal.se/invanare/kultur/bibliotek/
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit anna.martens.bjork@ljusdal.se
Zuletzt geändert am 13.10.2011

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)