Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

„Camion des mots“ - Der Wörter-Truck (Frankreich)

http://www.camiondesmots.com/Externer Link

Der „Camion des mots“, der „Wörter-Truck“ fährt jährlich 120 Städte in ganz Frankreich an, um Schülern im Alter von 8 bis 15 Jahren den spielerischen Umgang mit der französischen Sprache zu vermitteln. Schulklassen in Begleitung ihrer Lehrer werden von ehrenamtlichen Mitarbeitern der Organisation „Lire et faire lire“ (Lesen und spielen) betreut und im LKW zu computergestützten Sprachspielen angeleitet. Die Spieleinheiten dauern jeweils 30 Minuten, danach erhalten die Schüler ein „Diplom“ und der Begleitlehrer weitere Spiele zur Fortsetzung im eigenen Klassenzimmer. In 400 verschiedenen Sprachspielen, entwickelt von der französischen Literatur-Zeitschrift „Lire“ entwickelt , müssen Fragen zur französischen Sprache (Grammatik, Orthographie etc.) beantwortet werden.
Die jeweils erreichte Punktzahl der Klasse wird gespeichert, denn alle teilnehmenden Klassen stehen miteinander im Wettbewerb. Die Gewinner des Schuljahresvergleichs werden später im Rahmen eines „Wort-Festes“ in einem repräsentativen Staatsgebäude (Senat, Élysee-Palast etc.) empfangen.
Das Projekt wurde von dem Zeitschriftenverlag Express-Roularta (Herausgeber der Zeitschriften „L’Express“ und „Lire“) und der Organisation „Lire et faire lire“ ins Leben gerufen. Der LKW startete seine erste Tour im Schuljahr 2005/2006. Unterstützt wird der „Camion des mots“ von zahlreichen Sponsoren. Dank der Bekanntheit der Zeitschriften „Lire“ und „L’Express“ ist das Interesse der Medien stets groß. Insbesondere der Kanal „France 3“ dokumentiert den Besuch des LKWs häufig.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

LESEN, LESEFOERDERUNG, LESEMOTIVATION, LESEKULTUR, LESEKOMPETENZ, FRANKREICH,

Bildungsbereich Grundschule; Sekundarstufe I
Ressourcenkategorie Projekt
Medienkategorie Internet
Sprache Französisch
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit aroubertou@lire.fr
Zuletzt geändert am 14.04.2011

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)