Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Auf dem Weg zur inklusiven Erziehung und Bildung in den Kindertagesstätten der Bundesrepublik Deutschland

http://www.inklusion-online.net/index.php/inklusion/article/view/73/77Externer Link

Einleitend wird auf grundlegende Aspekte der UN-Behindertenrechtskonvention hingewiesen. Die Konvention ist nun für die Arbeit in der Kita der Bundesrepublik Deutschland verbindlicher Handlungsrahmen und stellt die elementarpädagogische Fachkraft vor neue Aufgaben: Wie kann sie bei der gemeinsamen Erziehung und Bildung das Wohlbefinden aller Kinder so stärken, dass sich jedes Kind zu einem beziehungsfähigen, zu einem lern-, spiel- und arbeitsfähigen Menschen entwickeln kann? Bei der Realisierung dieser Aufgabe werden auch die Ursprünge und Inhalte des Normalisierungsprinzips, das Prinzip der Stärkung der Perspektive von Menschen mit Behinderungen sowie Disability Mainstreaming zu beachten sein. Es wird am Situationsorientierten Ansatz von Armin Krenz – ganz konkret – gezeigt, wie die elementarpädagogische Fachkraft inklusive Erziehung und Bildung pflegen und weiterentwickeln kann.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Kindertagesstätte, Behinderter, Inklusion, Integration, Behindertenrechtskonvention,

Bildungsbereich Kindertageseinrichtungen / Tagespflege; Sonderschule / Behindertenpädagogik
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Entnommen aus Zeitschrift für Inklusion, 03/2010
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Klein, Ferdinand
Zuletzt geändert am 07.10.2010

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)