Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Einsatz von graphischen Symbolen für die Förderung des Lesens und Schreibens bei kolumbianischen Kindern mit einer leichten oder mittelschweren geistigen Behinderung

http://hdl.handle.net/2003/26553Externer Link

In Kolumbien haben Kinder und Jugendliche mit einer Behinderung nur geringe Chancen lesen und schreiben zu lernen. Staatliche Strukturen im Hinblick auf ein Schul- und Bildungssystem für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen sind kaum entwickelt. Die meisten Initiativen in diesem Bereich sind privater Art und gehen von den Eltern der Kinder aus, die zur Mittel- oder Oberschicht gehören. Die Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, ob durch den Einsatz von relativ preisgünstigen Lese- und Schreib-Förderprogrammen, mit Hilfe von grafischen Symbolen ein Aneignungsprozess des Lesens und Schreibens bei Kindern mit Down-Syndrom erleichtert werden kann.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Kolumbien, Lese-Rechtschreib-Schwäche, Geistig Behinderter, Leseerziehung, Schreibunterricht, Down-Syndrom,

Bildungsbereich Sonderschule / Behindertenpädagogik
Ressourcenkategorie Monographie/Buch/Dissertation
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL https://eldorado.tu-dortmund.de/
Entnommen aus Dortmund, Techn. Univ., Diss., 2009
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Badillo Jiménez, Vanessa Tatiana
Zuletzt geändert am 13.07.2010

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)