Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Soziale Netzwerkarbeit mit Familien hörgeschädigter Kinder und Jugendlicher als Grundlage für Lernen

http://archiv.taubenschlag.de/cms_pics/Beitrag.dfgs.Netzwerk.041204.pdfExterner Link

Um den Stellenwert sozialer Netzwerkarbeit mit Eltern hörgeschädigter Kinder in ihrer Bedeutsamkeit für die Entwicklung der hörgeschädigten Kinder selbst verständlich zu machen, bedarf es einer Einbettung dieser Fragestellung in einen umfassenderen theoretischen Kontext. Dies soll in vier Schritten geschehen: Zunächst soll kurz definiert werden, was unter „Lernen“ überhaupt zu verstehen ist. In einem zweiten Schritt gilt es zu klären, wo Lernen stattfindet, das heißt, in welchen sozialen Zusammenhängen das hörgeschädigte Kind lernt.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Kind, Jugendlicher, Hörbehinderung, Lernen, Familie, Lernentwicklung,

Bildungsbereich Sonderschule / Behindertenpädagogik
Ressourcenkategorie Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://www.taubenschlag.de/
Entnommen aus Referat, gehalten auf der Tagung des Deutscher Fachverbandes für Gehörlosen- und Schwerhörigenpädagogik e.V. am 04.12.04 in Königswinter
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Hintermair, Manfred
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Technische Anforderungen Adobe Reader
Zuletzt geändert am 30.05.2017

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)