Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Integration und Behinderung in der modernen Arbeitswelt

http://bidok.uibk.ac.at/library/plangger-integration-diss.htmlExterner Link

Die Arbeit bzw. die moderne und normative Auffassung von Arbeit als Erwerbstätigkeit, bestimmt wesentlich das Verhältnis der Menschen zur Gesellschaft und gleichzeitig das Verhältnis von Integration und Ausschluss und von Normalität und Behinderung. Durch den Ausschluss von Menschen mit Behinderung aus der Arbeitswelt, die als Lebenswelt wesentlich die soziale Teilhabe ermöglicht, wird Behinderung als Ausnahmezustand im Sinne eines chronischen Existenzkonflikts erfahren. Im Laufe der vorliegenden Arbeit wird der Zusammenhang zwischen individuellen Handlungsoptionen und Anforderungen der Alltagswelt dargestellt. Das Scheitern stellt jedoch kein persönliches Versagen der Betroffenen dar, sondern es spiegelt gesellschaftliche Bedingungen, die unfähig sind auf Heterogenität und Alterität zu reagieren. Behinderung stellt damit kein individuelles und wesenhaftes Merkmal einer Person dar, sondern ist als soziale Kategorie zu interpretieren.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Berufliche Integration, Arbeit, Arbeitswelt, Behinderter, Geschichte,

Bildungsbereich Sonderschule / Behindertenpädagogik; Sozialarbeit / Sozialpädagogik
Ressourcenkategorie Monographie/Buch/Dissertation
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://bidok.uibk.ac.at/library/
Entnommen aus Innsbruck, Univ., Diss., 2009. - Bidok-Volltextbibliothek: Erstveröffentlichung im Internet
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Plangger, Sascha Michael
Zuletzt geändert am 16.02.2010

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)