Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

BMBF und KMK zur PIAAC-Studie: Jüngere haben höhere Kompetenzen als Ältere

http://www.bmbf.de/de/13815.phpExterner Link

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Kultusministerkonferenz (KMK) haben eine gemeinsame Pressemitteilung zu den Ergebnissen der PIAAC-Studie herausgegeben.
Auf dieser Internetseite informiert das BMBF zum “Programme for the International Assessment of Adult Competencies (PIAAC)´´ und stellt die am 8.10.2013 veröffentlichten Ergebnisse vor.
PIAAC ist ein Projekt der OECD, an dem sich über 25 Staaten beteiligen. Ziel von PIAAC ist es, Kompetenzen von Erwachsenen international zu vergleichen. Hierfür wurden in Deutschland rund 5.000 Personen im Alter zwischen 16 und 65 Jahren repräsentativ ausgewählt und ihre Kompetenzen in Form einer Haushaltsbefragung von Herbst 2011 bis Frühjahr 2012 erfasst. Im Fokus stehen dabei Schlüsselkompetenzen wie Lesen, Mathematik und allgemeine Kompetenzen. Darüber hinaus wurden personenbezogene Kontextinformationen erfasst, die es ermöglichen, die Ergebnisse zu analysieren und zu interpretieren. Hierzu gehören unter anderem Fragen nach dem Bildungsabschluss und dem Beruf. Mit seinem arbeitsmarktbezogenen Fokus ist PIAAC die umfassendste Untersuchung von Kompetenzen Erwachsener, die bislang international vergleichend gemacht wurde. (Quelle: BMBF)

Dokument von: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Erwachsenenbildung, Weiterbildung, Kompetenz, Kompetenzmessung, Komepetenzerfassung,

Bildungsbereich Erwachsenenbildung; Forschung / Wissenschaft
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://www.kmk.org/presse-und-aktuelles/meldung/bildungsstudie-piaac-untersucht-erstmals-kompetenzen-von-erwachsenen-im-internationalen-vergleich.html
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit information@bmbf.bund.de und poststelle@kmk.org
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zugang ohne Anmeldung frei zugänglich
Kostenpflichtig nein
Zuletzt geändert am 15.10.2013

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)