Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Medizin - Behinderung - Integration: Gibt es einen Paradigmenwechsel?

http://bidok.uibk.ac.at/library/berger-integration.htmlExterner Link

Die gesellschaftliche Situation behinderter Menschen wird in erster Linie durch die sozioƶkonomische Entwicklung einer Gesellschaft bestimmt. In zweiter Linie sind Meinungen und Einstellungen und in dritter Linie sind wissenschaftliche Konzepte maƟgebende Bestimmungsfaktoren. So war die Entwicklung kritischer sozialwissenschaftlicher Theorien in den 60-er und 70-er Jahren ein entscheidender Beitrag zur Wegbereitung der gesellschaftlichen Integration behinderter Menschen in Deutschland und Ɩsterreich. Insofern hƤlt der Autor in seinem Beitrag die Frage nach einem Paradigmenwechsel in der Medizin fĆ¼r das Thema der Integration bedeutsam.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwƶrter

Deutschland, Ɩsterreich, Medizin, Behinderung, Integration,

Bildungsbereich Sonderschule / BehindertenpƤdagogik
Ressourcenkategorie Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Entnommen aus Schulheft 94, 1999 (S. 19 - 28), Ɯberarbeitete Fassung des Vortrags Was hat die Medizin mit Behinderung zu tun beim 9. Ɩsterreichischen Symposium fĆ¼r die Integration behinderter Menschen; 1993, Feldkirch. - Bidok-Volltextbibliothek: Wiederverƶffentlichung im Internet
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmƶglichkeit Berger, Ernst
Zuletzt geƤndert am 29.06.2009

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)