Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Die Identifikation Hochbegabter basierend auf einem systemischen Begabungsansatz und deren Relevanz für Begabte mit heilpädagogischem Förderbedarf

http://heilpaedagogik-online.com/2009/heilpaedagogik_online_0209.pdfExterner Link

Die Identifikation Hochbegabter ist ein für die Schul- und Unterrichtspraxis wichtiges Thema. Je nach Begabungsmodell werden unterschiedliche Vorgehensweisen gewählt. In der Praxis endet der Identifikationsprozess jedoch häufig schon mit der Feststellung einer Hochbegabung, eine mögliche Förderung wird jedoch weitgehend vernachlässigt. In diesem Beitrag wird das Identifikationsmodell ENTER und seine Umsetzung basierend auf dem Aktiotop-Modell der Hochbegabung vorgestellt.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Hochbegabung, Behinderung, Sonderpädagogische Förderung,

Bildungsbereich Sonderschule / Behindertenpädagogik
Ressourcenkategorie Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Entnommen aus Heilpädagogik online ; 02/09
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Stöger, Heidrun
Technische Anforderungen Adobe Reader
Zuletzt geändert am 29.04.2009

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)