Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Sachsen ist neuer Klassenprimus : Dossier zu PISA 2006

http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/bildungplus.html?artid=678

PISA (Programme for International Student Assessment) ist der weltweit größte Schulleistungstest der OECD. PISA-E vergleicht parallel dazu die Schulleistungen in den 16 Bundesländern. Getestet wurden 57 000 Schüler an 1500 Schulen. Dabei landete Sachsen in allen Disziplinen auf Platz eins, gefolgt von Bayern, Thüringen, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt. Das Ergebnis in den Naturwissenschaften kann sich auch international sehen lassen. Sachsen rangiert auf Platz zwei hinter Finnland. Bei der Lesekompetenz erreichen die vier besten deutschen Länder zwar Werte über dem OECD-Durchschnitt, der Abstand zur internationalen Spitzengruppe ist aber groß. Vor großen Herausforderungen stehen die Länder nach wie vor bei der Förderung der Kompetenzentwicklung junger Menschen unabhängig von ihrer Herkunft und bei dem gerechten Zugang zu weiterführenden Bildungsgängen. In der vorliegenden Zusammenstellung werden die Reaktionen auf PISA-E dokumentiert.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Deutschland, Ländervergleich, Kompetenzentwicklung, Lesekompetenz, Mathematische Kompetenz, Naturwissenschaftliche Kompetenz, PISA , PISA-E , Schulleistungstest,

Bildungsbereich Sekundarstufe I; Forschung / Wissenschaft
Ressourcenkategorie Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/bildungplus.html
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Münch, Ursula; bildung-plus-innovation@dipf.de
Zuletzt geändert am 20.11.2008

Thematischer Kontext

  1. PISA und PISA-E 2006

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)