Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Warum es sich lohnen könnte, Bildung als Infrastruktur zu denken

http://www.links-netz.de/pdf/T_bruechert_infrastruktur.pdfExterner Link

In den bildungspolitischen Auseinandersetzungen der vergangenen 15 bis 25 Jahre wurde oft von zwei gegenüberstehenden Lagern gesprochen: jenem der rückwärtsgewandten Bewahrer des humboldtschen Bildungsideals und jenem der progressiven Modernisierer. Brüchert warnt die „Bewahrer“ davor, sich in diese Ecke drängen zu lassen, das bestehende Bildungswesen verteidigen zu müssen, anstatt sich auf die grundlegende Dialektik von Bildung zu besinnen. Er weist darauf hin, dass die aktuelle Bildungspolitik ihren selbstformulierten Ansprüchen nicht gerecht wird und letztlich ein bürokratisches, autoritäres, auf reproduzierbares Wissen zielendes, sozial selektierendes Bildungssystem in allenfalls neuem Gewand fortführt.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Bildungssystem, Bildungspolitik, Bildungswesen, Diskurs, Modernisierung,

Bildungsbereich kein spezifischer
Ressourcenkategorie Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://www.links-netz.de
Entnommen aus Dies ist die leicht ĂĽberarbeitete Fassung eines Aufsatzes, der unter gleichem Titel im Heft 97 der WidersprĂĽche (September 2005) erschien.
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Brüchert, Oliver
Technische Anforderungen PDF-Reader
Zuletzt geändert am 04.11.2008

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)