Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Warum es sich lohnen könnte, Bildung als Infrastruktur zu denken

http://www.links-netz.de/pdf/T_bruechert_infrastruktur.pdfExterner Link

In den bildungspolitischen Auseinandersetzungen der vergangenen 15 bis 25 Jahre wurde oft von zwei gegen√ľberstehenden Lagern gesprochen: jenem der r√ľckw√§rtsgewandten Bewahrer des humboldtschen Bildungsideals und jenem der progressiven Modernisierer. Br√ľchert warnt die ¬ĄBewahrer¬ď davor, sich in diese Ecke dr√§ngen zu lassen, das bestehende Bildungswesen verteidigen zu m√ľssen, anstatt sich auf die grundlegende Dialektik von Bildung zu besinnen. Er weist darauf hin, dass die aktuelle Bildungspolitik ihren selbstformulierten Anspr√ľchen nicht gerecht wird und letztlich ein b√ľrokratisches, autorit√§res, auf reproduzierbares Wissen zielendes, sozial selektierendes Bildungssystem in allenfalls neuem Gewand fortf√ľhrt.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Bildungssystem, Bildungspolitik, Bildungswesen, Diskurs, Modernisierung,

Bildungsbereich kein spezifischer
Ressourcenkategorie Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://www.links-netz.de
Entnommen aus Dies ist die leicht √ľberarbeitete Fassung eines Aufsatzes, der unter gleichem Titel im Heft 97 der Widerspr√ľche (September 2005) erschien.
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktm√∂glichkeit Br√ľchert, Oliver
Technische Anforderungen PDF-Reader
Zuletzt geändert am 04.11.2008

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)