Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Bücher im Eselskarren unterwegs zu äthiopischen Kindern

http://www.ethiopiareads.org/programs/mobileExterner Link

Die „Donkey Mobile Library“ zieht durch die äthiopische Stadt Awassa und hält auf öffentlichen Plätzen. Kinder kommen, erhalten Bücher und sammeln sich um den Eselskarren zur gemeinsamen Lesestunde. Yohannes Gebregiorgis, ein Äthiopier, der lange Zeit als Bibliothekar in San Francisco gearbeitet hat, bemüht sich mit seiner Initiative, äthiopischen Kindern den Zugang zu Büchern zu ermöglichen. Die meisten äthiopischen Schulen haben keine Schulbibliotheken, außerdem gibt es kaum Kinderbücher in den unterschiedlichen Sprachen, die man dort spricht. Neben der Planung weiterer „Mobiler Esel-Bibliotheken“ und einer Spendenaktion, um englischsprachige Bücher zu bekommen, hat der Bibliothekar daher außerdem noch einen kleinen Verlag gegründet, der Kinderbücher in den einheimischen Sprachen produzieren will.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

LESEN, LESEKULTUR, LESEFOERDERUNG, LESEVERHALTEN, BILDERBUCH, KINDERBUCH, BIBLIOTHEK, SPENDE, GRUNDSCHUELER, SCHUELER, AFRIKANISCHE SPRACHE, VERLAG, PROJEKT, INITIATIVE, ÄTHIOPIEN, AFRIKA,

Bildungsbereich Vorschule; Grundschule; Sekundarstufe I
Ressourcenkategorie Projekt
Medienkategorie Internet
Sprache Englisch
Gehört zu URL http://www.ethiopiareads.org
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit info@ethiopiareads.org
Zuletzt geändert am 09.11.2012

Thematischer Kontext

  1. Leseförderung in Äthiopien

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)