Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Kriterien guter Praxis in der Gesundheitsförderung bei sozial Benachteiligten

http://www.bzga.de/?uid=f3eca22fe4dd14c0acc31bf63a885a20&id=medien&sid=-1&idx=1262http://www.bzga.de/pdf.php?id=df0211e4054429896a7fe5568c7c7e99Externer Link

Kernstück des Fachheftes ist die Darstellung der Arbeit von ausgewählten Angeboten der soziallagenbezogenen Gesundheitsförderung in 14 Bundesländern. Die Beispiele, die durch den Ausbau so genannter regionaler Knoten realisiert wurden, werden auf der Grundlage der Good-Practice-Kriterien beschrieben, sodass die jeweils besonderen Stärken deutlich werden und zur angepassten Übertragung anregen. Berücksichtigt werden u.a. der Bereich Kindertagesstätte und Kindergarten. Ein kommentiertes Literaturverzeichnis, Hinweise auf Ressourcen im Internet sowie ein Glossar mit Definitionen wichtiger Fachbegriffe komplettieren das Fachheft.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Gesundheit, Gesundheitsförderung, Prävention, Soziale Benachteiligung, Sozial Benachteiligter, Chancengleichheit, Soziale Lage, Setting-Ansatz, Projekt, Best-Practice-Modell, Literaturverzeichnis, Glossar, Sozial benachteiligtes Kind, Linksammlung,

Bildungsbereich Kindertageseinrichtungen / Tagespflege; Grundschule; Sekundarstufe I; Sozialarbeit / Sozialpädagogik
Ressourcenkategorie Monographie/Buch/Dissertation
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://www.bzga.de
Entnommen aus Köln: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, 373 S. - (Gesundheitsförderung KONKRET; 5)
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung [Hrsg.]; poststelle@bzga.de
Technische Anforderungen Adobe (Acrobat) Reader
Zuletzt geändert am 12.04.2008

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)