Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Verteilungseffekte der öffentlichen Finanzierung der Hochschulbildung in Deutschland: Eine Längsschnittbetrachtung auf der Basis des Sozioökonomischen Panels,

ftp://ftp.zew.de/pub/zew-docs/dp/dp07022.pdfExterner Link

Hochschulfinanzierung im Längsschnitt. Die Leistungen, die Hochschulabsolventen in Form der Hochschulbildung erhalten, werden den hochschulbezogenen (Steuer-)Lasten der Hochschulabsolventen gegenübergestellt. Es zeigt sich, dass Hochschulabsolventen von positiven Nettoeffekten der öffentlichen Hochschulfinanzierung profitieren, da sie die Kosten der Hochschulausbildung nicht durch entsprechende Steuerzahlungen zurückerstatten. Besonders hohe Nettoeffekte ergeben sich für Mediziner, besonders geringe dagegen für Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler. Die Ergebnisse unterstützen die Forderung nach einem differenzierten Studienentgeltsystem, das die nach Hochschulart und Fächergruppe unterschiedlichen Nettoeffekte berücksichtigt.(Downpoad PDF 35 S.)

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Deutschland, Hochschule, Bildungsrendite, AKADEMIKER, HOCHSCHULBILDUNG, BILDUNG, STUDIUM, HOCHSCHULFINANZIERUNG,

Bildungsbereich Hochschule
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://www.zew.de/de/publikationen/
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Borgloh, Sarah; Kupferschmidt, Frank; Wigger, Berthold U.
Bezugs- und Nutzungsbedingungen frei
Adresse der Bezugsquelle Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung GmbH ; Postfach 103443; D - 68034 Mannheim;
Technische Anforderungen AcrobatReader
Zuletzt geändert am 28.11.2007

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)