Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Identität und Bildung - Zur Kompetenzentwicklung von Erwachsenen im Zeichen gesellschaftlicher Umbrüche

http://www.die-bonn.de/doks/philipp0701.pdfExterner Link

Der Beitrag versucht, das Zusammenwirken von Identität und Bildung in seinen verschiedenen Dimensionen auszuloten, um so die Bedeutung des Identitätserlernens in der Erwachsenenpädagogik aufzuzeigen. Es wird deutlich, dass im Zuge der globalen Temporalisierung identitäre Selbstverortungen schwieriger werden, sie deshalb aber nicht an Gewicht verlieren. Im Gegenteil: Unter den Bedingungen hybrider Vergesellschaftung wird der selbstreflexive Umgang mit der eigenen Identität immer wichtiger. Daher werden verschiedene Facetten des Identitätslernens beleuchtet. Die Reflexionen sind von Hannah Arendts Handlungstheorie inspiriert und suchen den Bezug zu wichtigen gesellschaftstheoretischen Diskursen der Gegenwart (z. B. Kommunitarismusdebatte).
(PDF-Dokument, 37 Seiten, 2007)

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Erwachsenenbildung, Weiterbildung, Erwachsener, Kompetenz, Kompetenzentwicklung, Erwachsene,

Bildungsbereich Erwachsenenbildung
Ressourcenkategorie Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://www.die-bonn.de/publikationen/online-texte/index.asp
Entnommen aus Dokument aus dem Internetservice texte.online des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung (DIE).
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Thomas Philipp M.A., Email: thomas.philipp@ipw.rwth-aachen.de
Zuletzt geändert am 25.10.2007

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)