Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Das Lehrer-Schüler-Verhältnis in pädagogischen Konzeptionen aus der Perspektive konstruktivistischer Theorienbildung

http://deposit.fernuni-hagen.de/38/1/Diss._S._Winnerling.pdfExterner Link

In dieser Arbeit wird das Verhältnis zwischen Lehrer und Schüler auf der Basis konstruktivistischer Theorie bestimmt. Dazu werden zunächst Prämissen konstruktivistischer Theoriebildung benannt und beschrieben, um im Anschluss deren Grundgedanken durch eine Darstellung ihrer Entstehungszusammenhänge in den Ansätzen von vier Wissenschaftlern unterschiedlicher Disziplinen verdeutlicht. Diese leiten die nachfolgend skizzierte Konzeption der Beziehung, die Lehrer und Schüler miteinander verbindet. In einem weiteren Schritt werden Entwicklungspunkte des Lehrer-Schüler-Verhältnisses beschrieben und mit den konstruktivistischen Idealen verglichen. An einer aktuellen erziehungswissenschaftlichen Konzeption wird am Schluss geprüft, ob eine Ausrichtung der Lehrer-Schüler-Beziehung an konstruktivistischer Theorie bereits Eingang in die erziehungswissenschaftliche Theoriebildung gefunden hat. (PDF-Dokument, 201 S., Stand 2005)

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

LEHRER-SCHUELER-BEZIEHUNG, PAEDAGOGIK, KONSTRUKTIVISTISCHER ANSATZ, THEORIEBILDUNG, PRAXISBEZUG,

Bildungsbereich Grundschule; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II
Ressourcenkategorie Monographie/Buch/Dissertation
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Winnerling, Susanne
Technische Anforderungen Acrobat-Reader (PDF-Dokument)
Zuletzt geändert am 11.05.2012

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)