Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Die Zumutung des Erziehens und der Mut zur Pädagogik (Roland Reichenbach)

http://www.lvr.de/app/resources/die_zumutung_des_erziehens_und_der_mut_zur_paedagogik.pdfExterner Link

Obwohl von der Radikalität der anti-pädagogischen Kritik heute nur noch wenig zu spüren ist, lässt sich gerade bei professionellen Pädagoginnen und Pädagogen die Tendenz feststellen, Erziehung als etwas zu begreifen, das primär ein Miteinander, ein Aushandeln und ein Gleichberechtigtsein von Kindern und Erwachsenen ausdrücken soll. Insbesondere in der deutschsprachigen Pädagogik scheint das Verhältnis zu Phänomenen und Begrifflichkeiten wie „pädagogische Autorität“ sehr gespalten zu sein. Umso schwerer fällt es Pädagoginnen und Pädagogen häufig, hinter dem zu stehen, wofür sie gemeinhin als Expertinnen und Experten gelten: dem Erziehen. Roland Reichenbachs Bemerkungen widmen sich dieser Schwierigkeit im pädagogischen Selbstverständnis und nehmen vor allem die sprachlichen Eigenheiten und Vokabularien ins Visier.

Dokument von: Landschaftsverband Rheinland - Dezernat Jugend - Landesjugendamt

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

PAEDAGOGE, PAEDAGOGIK, BERUFSBILD, PAEDAGOGISCHER BERUF, SELBSTVERSTAENDNIS, KRITIK, AUTORITAET, ERZIEHUNG, ERZIEHUNGSAUFTRAG, SPRACHGEBRAUCH, VOKABULAR,

Bildungsbereich Kindertageseinrichtungen / Tagespflege
Ressourcenkategorie Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://www.lvr.de/
Entnommen aus Vortrag am 2. KiGA-Symposium in Köln unter dem Titel „Was müssen wir für Menschen sein…? Persönliche und berufliche Kompetenzen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Tageseinrichtungen für Kinder. Organisiert vom Landschaftsverband Rheinland LVR. Köln, 7.& 8.6.2006.
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Reichenbach, Roland
Technische Anforderungen Acrobat Reader (pdf-Datei)
Zuletzt geändert am 11.05.2011

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)