Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Grundlegende Kompetenzen religiöser Bildung. Zur Entwicklung des evangelischen Religionsunterrichts durch Bildungsstandards für den Abschluss der Sekundarstufe I

http://www.comenius.de/biblioinfothek/open_access_pdfs/Grundlegende_Kompetenzen_religioeser_Bildung.pdfExterner Link

Eine Gruppe von religionspädagogischen Fachleuten aus Praktischer Theologie sowie Lehreraus- und -fortbildung hat ein fachdidaktisch begründetes Modell für grundlegende Kompetenzen religiöser Bildung zum Ende der Sekundarstufe I erarbeitet. Was es im evangelischen Religionsunterricht zu lernen gibt, sollte aus bildungstheoretischen, bildungspolitischen und religionspädagogischen Gründen weit stärker als bisher geklärt und nachvollziehbar gemacht werden. Die Expertengruppe ist davon überzeugt, dass die Klärung von zu erreichenden Kompetenzen einen wesentlichen Beitrag zur Qualitätssicherung des Religionsunterrichts sowie zur Förderung seines Beitrags zur allgemeinen Bildung in der Schule leistet.

Siehe auch: http://www.cimuenster.de/biblioinfothek/open_access/oa_Grundlegende_Kompetenzen.php?bl=1792&we_lv_start_0=30

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Bildungsstandards, Religionsunterricht, Evangelischer Religionsunterricht, Religiöse Bildung,

Bildungsbereich Sekundarstufe I
Ressourcenkategorie Monographie/Buch/Dissertation
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://www.comenius.de/biblioinfothek/open_access/oa_Grundlegende_Kompetenzen.php?bl=1792&we_lv_start_0=40
Entnommen aus Grundlegende Kompetenzen religiöser Bildung Zur Entwicklung des evangelischen Religionsunterrichts durch Bildungsstandards für den Abschluss der Sekundarstufe I. Fischer, Dietlind; Elsenbast, Volker (Red.) Münster: Comenius-Institut 2006, 86 Seiten, reg.Preis: 3,00 €
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Fischer, Dietlind; Elsenbast, Volker
Adresse der Bezugsquelle Comenius-Institut, http://www.cimuenster.de/
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zugang ohne Anmeldung frei zugänglich
Kostenpflichtig nein
Zuletzt geändert am 26.09.2014

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)