Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Konstruktivismus, Postmoderne und die Wissenschaft der Sozialen Arbeit. Eine Verteidigungs- und Aufklärungsschrift.

http://www.webnetwork-nordwest.de/dokumente/konstruktivismus_postmoderne.pdfExterner Link

Konstruktivismus und Postmoderne sind zwei theoretische Perspektiven, die in den letzten Jahren auch Einzug in die Wissenschaft der Sozialen Arbeit gehalten haben. Beide Richtungen stellen jedoch g√§ngige Verst√§ndnisse von Wissenschaft und sozialer Praxis radikal infrage, erlauben aber gerade deshalb eine theoretische Fundierung Sozialer Arbeit, die der Komplexit√§t dieser Profession angemessen ist. Trotzdem sind diese Richtungen in der wissenschaftlichen Reflexion der Sozialen Arbeit sehr umstritten und werden nicht selten bek√§mpft. Ausgehend von dieser Kritik und Ablehnung hinsichtlich des konstruktivistischen und postmodernen Denkens werden im Folgenden ¬Ė auf einer grunds√§tzlichen und wissenschaftstheoretischen Ebene ¬Ė Entwicklungslinien der umstrittenen Paradigmen nachgezeichnet, um sie in ihrer Brauchbarkeit f√ľr die Wissenschaft der Sozialen Arbeit zu verteidigen.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

KONSTRUKTIVISMUS, POSTMODERNE, SOZIALARBEITSWISSENSCHAFT, WISSENSCHAFTSTHEORIE,

Bildungsbereich Sozialarbeit / Sozialpädagogik
Ressourcenkategorie Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktm√∂glichkeit Prof. Dr. Heiko Kleve, Professor f√ľr soziologische und sozialpsychologische Grundlagen der Sozialen Arbeit am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Potsdam, E-Mail: kleve@fh-potsdam.de
Technische Anforderungen Adobe Reader
Zuletzt geändert am 27.06.2007

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)