Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Buxtehuder Bulle - Jugendbuchpreis

http://www.buxtehuder-bulle.de/Externer Link

Der Jugendbuchpreis „Buxtehuder Bulle“ wurde 1971 von dem Buxtehuder Buchhändler Winfried Ziemann initiiert. Die Stadt Buxtehude übernahm die Trägerschaft 1981. Der Preis wird einmal jährlich für das beste in der deutschen Sprache veröffentlichte erzählende Jugendbuch vergeben. Grundlage für die Auswahl sind die Bücher, die von ihren Verlegern für die Zielgruppe „ab 14 Jahre“ herausgegeben werden. Den Preisträger oder die Preisträgerin ermittelt eine Jury aus 11 jugendlichen Lesern und 11 Erwachsenen. Ziel des Jugendbuchpreises ist es, Jugendliche zum Intensiv- und Aktiv-Lesen zu bewegen und gleichzeitig zu einer Förderung und Verbreitung guter Jugendbücher beizutragen.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

LESEN, LESEFOERDERUNG, LESEMOTIVATION, LESEKULTUR, JUGENDBUCH, JUGENDLITERATUR, JUGENDBUCHPREIS,

Bildungsbereich Sekundarstufe I; Sekundarstufe II
Ressourcenkategorie Index/Katalog/Datenbank/Bibliographie
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit stadtbibliothek@stadt.buxtehude.de
Zuletzt geändert am 17.01.2012

Thematischer Kontext

  1. Kinder- und Jugendbuchpreise

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)