Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Digital objects as ´´transducers´´ in scientific web publishing

http://feministtechnoscience.se/journal/2007/04/25/digital-objects-as-transducers-in-scientific-web-publishing-claudia-koltzenburg/Externer Link

In diesem Artikel geht es zum einen darum, zu zeigen, warum Metadaten bei Artikeln im Web besonders wichtig für die Sichtbarkeit sind. Zum Anderen soll ansatzweise aufgezeigt werden, welche Ausschlussmechanismen es derzeit im wissenschaftlichen Publizieren gibt (Fragen, die sicher auch fruchtbar in andere gesellschaftliche Gebiete übertragbar sind).

Siehe auch: http://feministtechnoscience.se/journal/2007/04/25/digital-objects-as-transducers-in-scientific-web-publishing-claudia-koltzenburg/

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Publizieren, Recherche, Wissensmanagement, Wissenschaft, Wissen, Benachteiligung, Diskriminierung, Open access, Zitieren, Artikel, Web-Publishing,

Bildungsbereich Sekundarstufe II; Hochschule; Erwachsenenbildung; Forschung / Wissenschaft; kein spezifischer
Ressourcenkategorie Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier
Medienkategorie Internet
Sprache Englisch
Gehört zu URL http://feministtechnoscience.se/journal
Entnommen aus eigene Ressource, Autorin gehört zudem zum Editorial Board der Zeitschrift, in der das Dokument derzeit den web-öffentlichen Review durchläuft
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Claudia Koltzenburg, http://wiki.koltzenburg.net, koltzenburg@tu-harburg.de
Bezugs- und Nutzungsbedingungen open access with some-rights-reserved-Lizenz, im Dokument enthalten (Creative Commons by-sa)
Adresse der Bezugsquelle http://www.feministtechnoscience.se/journal/
URL des Copyright http://feministtechnoscience.se/journal/2007/04/25/digital-objects-as-transducers-in-scientific-web-publishing-claudia-koltzenburg/
Technische Anforderungen Acrobat Reader für pdf
Zuletzt geändert am 15.05.2007

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)