Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Vertreibung und Wirtschaftswunder

http://www.vertreibung-und-wirtschaftswunder.deExterner Link

Das Portal beschäftigt sich mit der Geschichte der 15Millionen Deutschen, die nach dem Zweiten Weltkrieg ihre Heimat in den bis dahin deutschenOstgebieten sowie ihren Siedlungsgebieten in Mittel- und Südosteuropa verloren. 1950 lebten knapp acht Millionen von ihnen in der Bundesrepublik und über vier Millionen in derDDR. Ihre Integration gilt als eine der Erfolgsgeschichten Nachkriegsdeutschlands. Unter www.vertreibung-und-wirtschaftswunder.de dokumentieren zahlreiche Dokumente,Exponate und Fotos sowie 47 individuelle Lebensgeschichten ihre Erfahrungen von Flucht,Vertreibung, Ankunft im Westen, individuellem Neuanfang und Integration. Sieben Industriezweige aus NRW zeigen beispielhaft, dass im wirtschaftlichen Wiederaufbau vorallem ihre Arbeitskraft und ihr Fachwissen gefragt waren. Sie waren bereit, ihrer Zwangs-Migrationbei Kriegsende eine Erwerbs-Migration aus den Flüchtlingsaufnahmeländern in die Industrieregionen folgen zu lassen. Dort ersetzten sie als Arbeitnehmer fehlende Arbeitskräfte undsiedelten als Unternehmer neue Industriezweige an. Noch immer wird in zahlreichen öffentlichen Debatten um eine angemessene Erinnerung an Fluchtund Vertreibung, deren Vorgeschichte und Folgen gerungen. Mit einer Zusammenfassung derwichtigsten aktuellen Debatten, ergänzt durch eine umfangreiche, kommentierte Linkliste, die eine weitere Beschäftigung mit dem Thema ermöglichen soll, bietet das Portal einen vielseitigenEinstieg in die Geschichte der deutschen Flüchtlinge und Vertriebenen.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Deutschland, Wirtschaftswunder, Wiederaufbau, Geschichte (histor), Fluechtling, Vertriebener, INTEGRATION, MIGRATION,

Bildungsbereich Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; kein spezifischer
Ressourcenkategorie Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://www.vertreibung-und-wirtschaftswunder.de
Entnommen aus Forschungsprojekt des Westfälischen Industriemuseums.
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Landschaftsverband Westfalen-Lippe, Westfälisches Industriemuseum, Dr. Dagmar Kift
Adresse der Bezugsquelle www.vertreibung-und-wirtschaftswunder.de
URL des Copyright http://www.vertreibung-und-wirtschaftswunder.de
Zuletzt geändert am 26.10.2007

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)