Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Wer lesen will, sollte hören: Hören als elementare Vorläuferkompetenz des Lesens

http://www.lesen-in-deutschland.de/html/content.php?object=journal&lid=638Externer Link

Leseschwäche hat ebenso wie eine geringe Hörkompetenz viele Ursachen und wie so oft, ist es auch hier nicht einfach zu beurteilen, was Ursache und was Wirkung ist. Eine wichtige wissenschaftliche Erkenntnis der vergangenen Jahre jedoch war, dass „die Hauptursache für die Schwierigkeiten beim Lesen- und Rechtschreibenlernen in einem subtilen Sprachdefizit liegt, genauer: in einem Defizit der phonologischen Verarbeitung zu sehen ist“, sagt die Salzburger Sprachheilpädagogin Karin Landerl. Was bedeutet, dass die betroffenen Kinder die einzelnen Laute der gesprochenen Sprache nicht oder nur schwerlich auseinander halten können. Der Artikel von Lesen-in-Deutschland befasst sich mit dem Hören als Vorläuferkompetenz.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

LESEN, LESEFOERDERUNG, LESESCHWIERIGKEIT, HOEREN, ZUHOEREN, KIND, LESESTOERUNG, LESEFORSCHUNG,

Bildungsbereich Forschung / Wissenschaft
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://www.lesen-in-deutschland.de/
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit redaktion@lesen-in-deutschland.de
Zuletzt geändert am 28.11.2006

Thematischer Kontext

  1. Fachbeiträge zum Thema Lesen

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)