Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Entscheidungsverhalten im Übergang von der WfbM auf den allgemeinen Arbeitsmarkt

http://www.heilpaedagogik-online.com/2006/heilpaedagogik_online_0406.pdfExterner Link

In einer qualitativen Studie wird das Entscheidungsverhalten von Menschen mit geistiger Behinderung im Übergang von der WfbM auf den allgemeinen Arbeitsmarkt aus deren eigener Erlebensperspektive analysiert. Dabei wird der subjektive Bedarf an Orientierung in einer kritischen Statuspassage erkennbar. Als wichtigstes handlungssteuerndes Konzept wird eine emotionale Entscheidungsorientierung identifiziert. Entsprechend müssen wirksame Entscheidungs- Unterstützungssysteme die Akteure in ihrer emotionalen Ausbalancierung von personaler und sozialer Identität erreichen, um Orientierungsfähigkeit, psychisches Wohlbefinden und soziale Verwirklichung im Entscheidungsprozess zu fördern. Eine dialogische Begleitung von Menschen mit geistiger Behinderung in beruflichen Übergängen sollte diese Dimensionen berücksichtigen.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Geistig Behinderter, Werkstatt für Behinderte, Biographiearbeit, Arbeitmarkt, Entscheidungsverhalten, Selbstbestimmt Leben,

Bildungsbereich Sonderschule / Behindertenpädagogik
Ressourcenkategorie Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Entnommen aus Heilpädagogik online; 5.2006, 4, S. 23 - 41
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Friedrich, Jochen
Technische Anforderungen Acrobat Reader
Zuletzt geändert am 20.10.2006

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)