Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Promovieren an den Universitäten in Bayern. Praxis - Modelle - Perspektiven

http://www.ihf.zfb.mwn.de/uploads/media/ihf_studien_hochschulforschung-72.pdfExterner Link

Hintergrund der Studie sind gegenwärtige Umstrukturierungen im Promotionswesen und nebeneinander existierende unterschiedliche Modelle der Doktorandenausbildung. Formen sind etwa einerseits die bislang in Deutschland übliche wenig formalisierte Dissertation mit individueller Betreuung durch den Doktorvatervater, andererseits das in Anlehnung an US-amerikanische Vorbilder strukturierte Promotionsstudium mit studienbegleitendem Lehrprogramm und formalisierter Betreuung. Laut Beschreibung hat “das Bayerische Staatsinstitut für Hochschulforschung und Hochschulplanung zum Jahreswechsel 2003/2004 eine Befragung aller Doktoranden und Professoren an bayerischen Universitäten und Forschungseinrichtungen über den Prozess und die Perspektiven der Promotion durchgeführt. Themenschwerpunkte der Studie sind die Wege der Entdeckung und Förderung von Doktoranden, die Intensität der Qualifizierung für Forschung und Lehre sowie der Stellenwert von formellen Studien- und Betreuungsangeboten.“

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Hochschulforschung, Promotion, Dissertation, Qualifikation, Promotionsstudium, Umfrage, Befragung, Studie, Doktorarbeit, Promotionswesen, Hochschullaufbahn,

Bildungsbereich Hochschule
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://www.ihf.zfb.mwn.de/
Entnommen aus Bayerisches Staatsinstitut fĂĽr Hochschulforschung und Hochschulplanung, Monographien: Neue Folge, Band 72 MĂĽnchen 2006, ISBN 3-927044-54-7
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Berning, Ewald; Falk, Susanne; Falk@ihf.bayern.de
Adresse der Bezugsquelle Bayerisches Staatsinstitut fĂĽr Hochschulforschung und Hochschulplanung, PrinzregentenstraĂźe 24, 80538 MĂĽnchen, Tel.: 0 89 / 2 12 34-405, Fax: 0 89 / 2 12 34-450, E-Mail: Sekretariat@ihf.bayern.de
Technische Anforderungen Adobe Acrobat Reader erforderlich
Zuletzt geändert am 11.02.2013

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)