Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Wissen als wesentliche Konstituente der Lerndisposition junger Kinder: Theorie, Empirie und pädagogische Schlussfolgerungen

http://www.dji.de/fileadmin/user_upload/bibs/320_5488_Fried.pdfExterner Link

Die vorliegende Expertise ist 2005 mit Unterstützung durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Kontext des Projektes „Bildungs- und Lerngeschichten“ entstanden, in dem das Deutsche Jugendinstitut ein Beobachtungs- und Dokumentationsverfahren entwickelt, um die Umsetzung des Bildungsauftrags in Kindertageseinrichtungen zu unterstützen. Nach einer einleitenden Darstellung theoretischer Ansätze zum Wissenserwerb von Kindern wird der Frage nachgegangen, was die Forschung bisher über das Wissen und die Deutungsmuster von Klein- und Kindergartenkindern an den Tag gebracht hat. Die Ergebnisse werden zum einen gegliedert nach zwei Altersstufen: den Kindern bis zum Alter von drei Jahren, die einem Vorläufer- und Transitionsstadium der Wissensentwicklung zugerechnet werden und den Kindern zwischen vier und sechs Jahren, ein Alter, dem die „Basisstufe“ des Wissenserwerbs zugeschrieben wird. Im abschließenden Teil „Pädagogische Folgerungen“ wird mit zahlreichen Belegen aus empirischen Untersuchungen darauf hingewiesen, wie wichtig es ist, dass Kinder individuell herauszufordern und zu unterstützen.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Wissen, Lernen, Entwicklungspsychologie, Kleinkind, Kind, Elementarbildung, Expertise, Bildungsforschung, Pädagogik, Lerndisposition,

Bildungsbereich Kindertageseinrichtungen / Tagespflege; Forschung / Wissenschaft
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://www.dji.de/
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Fried, Lilian
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Technische Anforderungen PDF-Datei, 102 Seiten
Zuletzt geändert am 09.05.2017

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)