Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Identitäten in der Ambivalenz der Postmodernen Gesellschaft

http://www.ipp-muenchen.de/texte/identitaeten.pdfExterner Link

Heiner Keupp setzt sich im Anschluss an die Darstellung eines philosophischen Diskurses mit dem Wandel von geschlossenen zu dynamischen Identitätsbildern auseinander. Die Signatur des gesellschaftlichen Strukturwandels beschreibt er dahingehend, dass neue Kombinations- und Fusionsmöglichkeiten entstanden sind, die bislang eingehaltene Grenzziehungen von Normalbiographien und alltäglichen Selbstverständlichkeiten überschreiten. Des Weiteren fragt sich Keupp wie sich der Alltag der Menschen in der postmodernen Gesellschaft verändert hat. Abschließend befasst er sich mit Identitätsnarrationen sowie der Frage, welche Kompetenzen der Mensch zur Lebensbewältigung in der postmodernen Gesellschaft braucht.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

IDENTITÄT, POSTMODERNE GESELLSCHAFT, GESELLSCHAFTLICHER STRUKTURWANDEL, IDENTITÄTSNARRATIONEN, IDENTITÄTSBILDER,

Bildungsbereich Sozialarbeit / Sozialpädagogik
Ressourcenkategorie Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://www.ipp-muenchen.de
Entnommen aus Vortrag beim 6. Benediktbeurer Herbstforum “... entweder – und ...“ Vom Umgang der Sozialen Arbeit mit unlösbaren Widersprüchen am 19.10.2002 in Benediktbeuren
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Keupp, Heiner; keupp@psy.uni-muenchen.de
Technische Anforderungen Adobe Reader
Zuletzt geändert am 25.06.2008

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)