Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Bildungsbedarfsanalyse für betriebliche Akteure angesichts human ressource / disability Management-Aufgaben.

http://bidok.uibk.ac.at/library/niehaus-bildungsbedarf.htmlExterner Link

Aus veränderten Rahmenbedingungen, die zum einen aus veränderten gesetzlichen Grundlagen und zum anderen aus einer Schwerpunktverlagerung auf Prävention und innerbetriebliche Rehabilitation resultieren, folgen neue Aufgaben, mit denen betriebliche Akteure konfrontiert werden. Die durch diese Veränderungen immer notwendiger werdenden oder neu entstehenden Kompetenzen sowie der Bildungsbedarf im Hinblick auf die Beschäftigung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit Handicaps sind benennbar. Dass hier Bedarf besteht, haben sowohl die Vertreter der Arbeitgeber und Arbeitnehmer auf Gemeinschaftsebene erkannt und eine gemeinsame Erklärung zur Förderung der Chancengleichheit behinderter Menschen auf dem freien Arbeitsmarkt verabschiedet als auch die Europäische Kommission für die Privatwirtschaft, den öffentlichen Dienst und für sich selbst.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Behinderter, Mitarbeiter, Arbeitgeber, Betreuung, Bildungsbedarf, Behinderung, Betriebliche Eingliederung,

Bildungsbereich Berufsbildung; Sonderschule / Behindertenpädagogik
Ressourcenkategorie Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier
Medienkategorie Internet; Printmedium
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://bidok.uibk.ac.at/
Entnommen aus Einblicke in Prozesse der Forschung und Entwicklung im Bildungsbereich. # Innsbruck (u.a.) : Studien Verlag (2002), S. 81-94. ISBN: 3-7065-1777-9
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Niehaus, Mathilde; Fasching, Helga; Schmal, Andreas; Bernhard, Dörte; Simbrig, Ines
Zuletzt geändert am 08.09.2006

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)