Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Jugend, Gesundheit und der „Sense of Coherence“

http://www.ipp-muenchen.de/texte/sense_of_coherence.pdfExterner Link

Im vorliegenden Beitrag werden zum einen unter einer „Risikoperspektive“ die gesundheitlichen Gefährdungen der von Renate Höfer untersuchten Gruppe „institutionsauffälliger“ Jugendlicher aufgezeigt. Zum anderen wird aber unter einer salutogenetischen Perspektive dargestellt, welchen Beitrag der Sense of Coherence als generalisierte Bewältigungsressource bei der Bewältigung von alltäglichen Anforderungen für Gesundheit zu leisten vermag. Die Datenbasis bilden eine standardisierte Fragebogenerhebung bei 740 12-24jährigen und qualitative Interviews von 60 jungen Frauen und Männern aus der Fragebogenerhebung.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

GESUNDHEITSRISIKEN, JUGENDALTER, BEWÄLTIGUNGSRESSOURCE, INSTITUTIONSAUFFÄLLIGKEIT, JUGEND, SENSE OF COHERENCE,

Bildungsbereich Sozialarbeit / Sozialpädagogik
Ressourcenkategorie Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://www.ipp-muenchen.de
Entnommen aus Aus: Zeitschrift für Gesundheitswissenschaften, Vol.6 (4), S. 341-357
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Renate Höfer, E-Mail: hoefer@ipp-muenchen.de
Technische Anforderungen Adobe Reader
Zuletzt geändert am 22.02.2006

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)