Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Bücherstadt Wünsdorf

http://www.buecherstadt.com/Externer Link

Nur rund 30 Kilometer südlich von Berlin, unmittelbar an der B 96 hinter Zossen, in märkischen Kiefernwäldern versteckt, eröffnet sich dem Besucher ein Areal, das einmalig in Deutschland ist. In einer ehemaligen Militärstadt - vor fast 100 Jahren vom deutschen Kaiser mit dem Stammlager Zossen begründet - existiert seit 1998 die erste und bisher noch einzige Bücherstadt Deutschlands. Die Bücherstadt Wünsdorf. Gegründet nach dem Vorbild des Engländers Richard Booth, der schon 1962 im walisischen Hay on Wye Antiquariate ansiedelte, zu denen sich Restaurants, Hotels und kulturelle Veranstaltungen gesellten, bieten die Wünsdorfer Antiquare in vier großen Häusern rund 300 000 antiquarische Bücher an. Alle Wissens- und Sammelgebiete sind vertreten. Historische Karten und Dokumente, Schallplatten und andere Tonträger. Lesungen und Buchdiskussionen, Musiksommerkonzerte und Volksfeste rund ums Buch locken gerade in den Sommermonaten viele Besucher in den Wünsdorfer Wald.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

LESEN, LESEFOERDERUNG, LESEMOTIVATION, LESEKULTUR, LITERATUR, BUCH, BUCHHAENDLER,

Bildungsbereich kein spezifischer
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit office@buecherstadt.com
Zuletzt geändert am 11.01.2006

Thematischer Kontext

  1. Leseförderung in Brandenburg

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)