Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Bildungsbenachteiligung – Wege zur frühen Förderung im Netzwerk

http://www.kindergartenpaedagogik.de/1401.pdfExterner Link

In diesem Beitrag soll zunächst der Frage nachgegangen werden, was die Bedeutung früher Förderung ausmacht (1) und welche Leitbilder für die Ausgestaltung und Weiterentwicklung diesbezüglicher Konzepte Orientierung bieten können – insbesondere im Hinblick auf die Förderung von „bildungsbenachteiligten“ Kindern (2). Ausgehend von der These, dass frühe Förderung einer Vernetzung unterschiedlicher Akteure bedarf und die Tageseinrichtung für Kinder einen Kristallisationspunkt für ein solches Netzwerk bilden kann, wird anschließend ein Praxisbeispiel verbunden mit Schlussfolgerungen zur Verallgemeinerung des Ansatzes dargestellt (3). Den Abschluss bilden perspektivische Überlegungen zur Einbindung der Altersgruppe der unter Dreijährigen sowie der Schulkinder in ein Fördersystem(4).

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Elementarbildung, Frühpädagogik, Frühförderung, Pen Green,

Bildungsbereich Kindertageseinrichtungen / Tagespflege
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Entnommen aus Vortrag auf dem Kongress Jugendhilfeplanung des Landesjugendamtes Rheinland in Köln am 28./29. Juni 2005/aus: Online-Handbuch-Kindergartenpädagogik.
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Stöbe-Blossey, Sybille - Institut Arbeit und Technik im Wissenschaftszentrum Nordrhein-Westfalen
Zuletzt geändert am 13.12.2005

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)