Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Neustrukturierung des Schulanfangs in Niedersachsen

http://www.grundschulpaedagogik.uni-bremen.de/forschung/abschlussbericht.PDFExterner Link

Ziel des Modellversuchs war die Entwicklung einer Schuleingangsstufe für alle schulpflichtigen Kinder in Niedersachsen, in der eine natürliche variable Verweildauer von ein bis drei Jahren möglich ist. Mit der wissenschaftlichen Begleitung und Abschlussauswertung des niedersächsische Modellversuches, der 2002 endete wurde Prof. Dr. Ursula Carle, Universität Bremen beauftragt. Der vorliegende Bericht beschreibt zusammenfassend die Auswertungsergebnisse. Vorrangig soll der Frage nach stützenden Bedingungen für die Gestaltung des Schulanfangs im Sinne einer flexiblen und integrativen Eingangsstufe nachgegangen werden. Der Bericht dient für die am Modellversuch beteiligten Schulen als Rückmeldung, er kann darüber hinaus Schulen, die sich für die Einführung einer Eingangsstufe im Sinne des niedersächsischen Schulgesetzes entscheiden in die Thematik einführen und auf entwicklungskritische Aspekte aufmerksam machen.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Niedersachsen, Schulanfang, Grundschule, Projekt, Wissenschaftliche Begleitung, Forschungsbericht, Modellversuch, Schuleingangsstufe,

Bildungsbereich Kindertageseinrichtungen / Tagespflege; Grundschule
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Entnommen aus April 2003
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Arbeitsgebiet Grunschulpädagogik-Universität Bremen; bberthold@uni-bremen.de
Technische Anforderungen PDF-Datei 26 Seiten
Zuletzt geändert am 11.10.2004

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)