Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Lesekompetenz – Nachdenken nach PISA und IGLU

http://www.wl-lang.de/Lernbereich%20Deu%20Lesen/1a%20altenburg-Lesekompetenz%20-%20Nachdenken%20nach%20PISA%20und%20IGLU.pdfExterner Link

In ihrem Aufsatz setzt sich Erika Altenburg, Dezernentin fĂŒr Seminare Primarstufe und Sek. I bei der Bezirksregierung Köln, mit der Frage auseinander, was PISA- und IGLU-Studie sollten und wollten und denkt nach:
1. Über unseren Lesebegriff, denn „Lesen ist Verstehen“ (PISA u. IGLU).
2. Über die Konsequenzen aus dem Lesebegriff von PISA und IGLU.
3. Über die Unterscheidung von selbststĂ€ndigem Lesen und Lesevortrag.
4. Über die Schwierigkeiten, die Kinder beim Verstehen von Texten haben.
5. Über die Möglichkeiten, die Leseforschung und Textlinguistik bieten, um das Verstehen von Texten anzuleiten und zu trainieren.
6. Über die Möglichkeiten zur Diagnose von LesefĂ€higkeiten.
7. Über die Bewertung von LesefĂ€higkeit.
8. Über die Verbindung von Lesemotivation und Förderung bzw.Training von TexterschließungsfĂ€higkeiten.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Lesen, Lesekompetenz, Lesekultur, PISA (Programme for International Student Assessment), IGLU (Internationale Grundschul-Lese-Untersuchung),

Bildungsbereich Grundschule; Sekundarstufe I
Ressourcenkategorie Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit e.alt@t-online.de
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zugang ohne Anmeldung frei zugÀnglich
Kostenpflichtig nein
Zuletzt geÀndert am 14.12.2016

Thematischer Kontext

  1. FachbeitrÀge zum Thema Lesen

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)