Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Teilleistungsstörungen: Ursachen - Diagnostik - Behandlung

http://kind.qualimedic.de/Teilleistungsstoerungen.htmlExterner Link

Teilleistungsstörungen kennzeichnen verschiedene Verhaltensauffälligkeiten, die trotz hinreichender Intelligenzleistungen, regelmäßiger Förderung sowie einer grundsätzlichen körperlichen und seelischen Gesundheit der Betroffenen auftreten und nicht aus einer entsprechenden Behinderung erklärt werden können. Einige der beschreibenden Bezeichnungen für Teilleistungsstörungen sind zum Beispiel: HKS (Hyperkinetische Störung) und ADS (Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom). MCD (Minimale Cerebrale Dysfunktion) hingegen - eine (ältere) erklärende Beschreibung für Teilleistungsstörungen - wird als Erklärung für die typischen Symptome durchaus kontrovers diskutiert.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Teilleistungsstörung, Leistungsschwäche, Lernbehinderung, Teilleistungsschwäche, Lernbehindertes Kind,

Bildungsbereich kein spezifischer
Ressourcenkategorie Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit redaktion@qualimedic.de
Zuletzt geändert am 04.06.2003

Thematischer Kontext

  1. Teilleistungsstörungen

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)