Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Querschnittsgelähmt durch Campylobacter jejuni: das Guillain-Barré-Syndrom

http://www.animal-health-online.de/drms/rinder/guillain.htmExterner Link

Nach dem fast völligen Verschwinden der Poliomyelitis (Kinderlähmung) ist das Guillain-Barré-Syndrom in Europa und Nordamerika die häufigste Ursache für akute generalisierte Lähmungen des Menschen. Ein Zusammenhang mit Atemwegs- oder Magen-Darm-Infektionen liegt nahe, da zwei Drittel der Patienten über eine solche bis zu drei Wochen zurückliegende Infektion berichten. Der am häufigsten nachgewiesene Erreger ist Campylobacter jejuni.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Körperbehinderung, Querschnittslähmung, Guillain-Barré-Syndrom,

Bildungsbereich kein spezifischer
Ressourcenkategorie Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Stein, Manfred
Zuletzt geändert am 09.01.2008

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)