Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Rechenschwäche/Dyskalkulie: ärgerliches Nebenprodukt schulischer Widersprüche : Was betroffene Eltern im Interesse ihrer Kinder bedenken sollten.

http://www.ifrk-ev.de/content/info.htmExterner Link

Wenn das Lernen inhaltlich scheitert, müssen die Betroffenen eine vernünftige Lehre und Rücksichtnahme auf individuelle Probleme und Besonderheiten für ihr Kind durchsetzen. Alles andere bedeutet, sich dem ´System des abstrakten Erfolges` ohne Sinn und Verstand zu unterwerfen – womöglich gar sich (Kind und Eltern) den Schuh anzuziehen, man sei selbst (Kind und Eltern) schuld am schlechten Abschneiden in Mathematik.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Rechenschwäche, Lernbehindertes Kind,

Bildungsbereich kein spezifischer
Ressourcenkategorie Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://www.ifrk-ev.de/
Entnommen aus Friedrich H. Steeg (o.J.): Rechenschwäche/Dyskalkulie: ärgerliches Nebenprodukt schulischer Widersprüche. Was betroffene Eltern im Interesse ihrer Kinder bedenken sollten.
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Steeg, Friedrich H.; fred.steeg@rechenschwaecheinstitut-volxheim.de
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zuletzt geändert am 31.01.2017

Thematischer Kontext

  1. Rechenschwäche - Dyskalkulie

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)