Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Theraplay - eine direktive Spieltherapie

http://www.theraplay.deExterner Link

Ann Jernberg (1928-1994), die Begründerin von Theraplay, war als Psychologin in Chicago in der Head Start Bewegung für die psychologische Betreuung von sozial benachteiligten Kindern verantwortlich. Sie fand, daß die nondirektive Spieltherapie von Virginia Axline solchen Kindern nicht ausreichend helfen konnte, außerdem zu zeitaufwendig, also zu teuer war. Sie suchte nach anderen Möglichkeiten, um Kindern mit Verhaltensstörungen zu helfen. Sie fand diese in der ungewöhnlichen therapeutischen Vorgehensweise der Therapeuten Austin DesLauriers und Viola Brody und kombinierte sie mit den Verhaltensweisen aus gesunden Eltern-Kleinkind-Interaktionen. Diese neue Form der Therapie für verhaltensgestörte Kinder nannte sie ´Theraplay`. Heute ist Theraplay weltweit ein geschützter Begriff. Sowohl in den USA als auch im deutschsprachigen Raum entstanden und entstehen wissenschaftliche Untersuchungen zum Nachweis der Wirksamkeit von Theraplay.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Verhaltensauffälligkeit, Sonderpädagogische Förderung, Spieltherapie, Behindertes Kind,

Bildungsbereich kein spezifischer
Ressourcenkategorie Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Franke.Theraplay@t-online.de
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zuletzt geändert am 12.05.2016

Thematischer Kontext

  1. Spielpädagogik und Behinderung

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)